Erziehung
 
Vorsicht, Selbstbetrug!

Mutter mit Kindern in der Achterbahn
iStock, wundervisuals

"Alte Rollenmodelle gibt es bei uns nicht!"

Endlich: Im Zuge der Geschlechtergleichheit dürfen Jungs nun auch mit Puppen und Mädchen mit Autos spielen. Natürlich auch bei uns. Sind damit die alten Rollenmodelle überwunden? Familienforscher Wassilios E. Fthenakis zweifelt: "Damit kommen wir nicht weiter! Wenn man genau beobachtet, was sie tun, sieht man, dass die Jungen den Puppenwagen als Transportwagen einsetzen und die Mädchen die Kräne nicht für das technische Verständnis nutzen, sondern um Kommunikation mit anderen Mädchen einzuleiten."

Ällabätsch, ausgetrickst! Wollen Kinder etwa gar keine Gleichmacherei? Nein, wollen sie nicht. Denn sie sind nun mal nicht geschlechtsneutral. Und wir Eltern auch nicht: Wir behandeln männliche und weibliche Babys schon auf dem Wickeltisch unterschiedlich und leben ihnen Rollenbilder vor! Daran ändern auch Puppe und Auto allein nichts.