Berühmte Pädagogen
 
Waren Pestalozzi & Co. gute Eltern?

Rudolf Steiner, Jean-Jacques Rousseau, Friedrich Fröbel - sie alle waren überzeugt zu wissen, was das Beste für ein Kind ist. Entsprechend viele Ratschläge hatten sie für Eltern. Aber waren sie eigentlich selber ein guter Vater oder eine gute Mutter? Das erfahren Sie in unserer Bildershow!

Montessori eine Rabenmutter? Pestalozzi als Vater ein Versager?

Berühmte Pädagogen: Waren Pestalozzi & Co. gute Eltern?

Spätestens seit dem Einsetzen der Aufklärung machte man sich in Europa auch verstärkt Gedanken über die Erziehung der Kinder. Die Konzepte, die berühmte Pädagogen wie Friedrich Fröbel oder Rudolf Steiner entwarfen, werden teilweise noch heute angewandt, unter anderem in verschiedenen Kindergarten-Philosophien.

Nur: Woher nahmen diese Denker eigentlich die Gewissheit, das Rezept für die ideale Erziehung zu kennen? Hatten Sie etwa alle wohlgeratene Kinder, die den Erfolg ihrer Ideen bewiesen? Das verrät Ihnen unsere Bildershow, in der wir einmal die familären Verhältnisse einiger der berühmtesten Pädagogen unter die Lupe nehmen:

Berühmte Pädagogen und ihre familiären Verhältnisse:

Weiterlesen