Anzeige
Anzeige

Jugendschutz Mama, darf ich auf deinem Handy spielen?

Haben Sie Ihrem Kind auch schon mal Ihr Smartphone zum Spielen gegeben? Ziemlich praktisch auf Reisen oder bei langen Wartezeiten. Hier finden Sie die besten Tipps, wie Sie dabei Ihr Kind und Ihr Handy schützen.
Mädchen spielt mit einem Handy
Mädchen spielt mit einem Handy
© mrovka / Thinkstock

Ob im Wartezimmer, im Restaurant oder auf Reisen: Spiele-Apps auf Mamas oder Papas Smartphone sind ein begehrter Zeitvertreib. Ganz ohne Risiko ist das nicht, schließlich könnten persönliche Daten verloren gehen oder das Kind unkontrolliert im Internet surfen, telefonieren oder sogar via eingespeicherte Kreditkarte Geld ausgeben. Gut also, wenn Sie Ihr Smartphone im Handumdrehen kindersicher machen können.
Besonders einfach geht das beim iPhone und beim Windows 8 Phone, bei Android-Smartphones kommt es auf den jeweiligen Provider und auf das Modell an. Hier die wichtigsten Tipps:

iPhone: Schützen Sie Ihr Kind mit nur einer PIN

  • Wählen Sie auf der Startseite “Einstellungen” und dann auf “Allgemein” sowie “Einschränkungen”.
  • Wählen Sie “Einschränkungen aktivieren”.
  • Geben Sie einen vierstelligen PIN-Code ein, mit dem Sie die iPhone-Apps schützen möchten. Diesen Code dürfen Sie Ihrem Kind natürlich nicht verraten, und er sollte auch nicht zu erraten sein (also kein Geburtsdatum!).
  • Jetzt können Sie über die Schiebeschalter festlegen, welche Funktionen (etwa der Internet-Browser, Bluetooth oder bestimmte Apps) geschützt werden sollen und welche erlaubt sind. Eingeschaltete Funktionen können ohne PIN-Abfrage gestartet werden. Wenn der jeweilige Schalter aus „0“ gesetzt ist, braucht man den PIN-Code. Außerdem gibt es die Möglichkeit, für Downloads eine Altersfreigabe festzulegen.

Windows Phone 8: Richten Sie eine virtuelle Spielecke ein

  • Falls Sie es noch nicht getan haben, richten Sie zuerst ein Kennwort für Ihren Sperrbildschirm ein, damit Ihr Kind später nicht aus der Kinderecke zur Startseite wechseln kann. Wählen Sie dazu „Kennwort festlegen“, geben Sie Ihr Kennwort ein, und tippen Sie dann auf „Fertig“.
  • Wählen Sie auf der Startseite das Symbol für die "Kinderecke" (ein Windrädchen) und tippen Sie dann auf „Weiter“.
  • Um der Kinderecke Inhalte hinzuzufügen, tippen Sie auf Spiele, Musik, Videos oder Anwendungen, wählen Sie die Elemente aus, die Sie hinzufügen möchten, und tippen Sie dann auf "Fertig".
  • Wenn Sie alle gewünschten Elemente hinzugefügt haben, tippen Sie auf „Weiter“.

Android-Smartphones: Prüfen Sie die Schutzfunktionen Ihres Handys

Für Android-Smartphones gibt es keine einheitliche Kinderschutz-Funktion, dazu sind die Modelle zu unterschiedlich. Meist finden sich die entsprechenden Möglichkeiten unter „Einstellungen“, „Optionen“, „Systemsteuerung“ oder „Sicherheit“. Um Ihr Kind (und Ihr Handy) zu schützen, sollten Sie vor allem Bluetooth deaktivieren und die Internet-Verbindung blockieren.
Mehr Infos gibt es bei der Jugendschutz-Hotline mit der Nummer 22 9 88, kostenlos täglich von 8 – 20 Uhr als allen Handynetzen und auf der Website www.jugend-und-handy.de. Die Broschüre „Handy ohne Risiko“ können Sie außerdem unter www.jugendschutz.net/pdf/handy-ohne-risiko.pdf herunterladen.

Neu in Familie

VG-Wort Pixel