Uroma mit 67
 
So jung und schon Uroma?!

Manche sind in ihrem Alter noch nicht einmal Oma. Eltern.de-Userin Erika Spalke ist mit 67 Jahren schon Uroma geworden. Fühlt man sich da nicht schrecklich alt? Eltern.de hat sich mit der jungen Uroma unterhalten.

"Alt bin ich nicht!"

Uroma mit 67: So jung und schon Uroma?!

"Nein, alt bin ich nicht!" sagt Erika Spalke selbstbewusst und lacht fröhlich. "Obwohl ich schon weiße Haare habe." Gedanken um ihr alter macht sich die 67-Jährige selbst dann nicht, wenn sie das jüngste Familienmitglied im Arm hält - ihre Urenkelin!

Vor etwa einem Jahr brachte ihre Enkelin Hannah die süße Charlotte zur Welt. Da war sie 21 - genauso wie ihre Mutter Sonja bei Hannahs Geburt und wie Uroma Erika bei der Geburt ihrer ersten Tochter.

Verheiratet, vier Kinder, Studentin

1961 wurde Erika Spalke erstmals Muttergeboren. "Während der ersten Schwangerschaftswochen ging ich noch aufs Gymnasium", erzählt sie. "Ein Glück, dass es dort niemand bemerkte. Ich wäre von der Schule geflogen." Mit 21 Jahren hat sie geheiratet, mit 26 hatte sie bereits vier Töchter - und absolvierte erfolgreich ihr Lehramtsstudium. Ihre erste Prüfung ist der lebensfrohen Marburgerin noch in bester Erinnerung: "Ich brachte meine vier Kinder mit und der Dozent hat uns danach allen ein Eis spendiert."

"Ich habe mich über jedes Kind gefreut!"

Mit 36 entschied sie sich für weitere Kinder. Sie bekam einen Sohn und eine fünfte Tochter. Da ließen die Enkelkinder schon nicht mehr lange auf sich warten. Ihre zweitälteste Tochter Sonja erwartete bald Zwillinge. "Mit 45 war ich Oma", berichtet die mittlerweile 13-fache Großmutter.

Hatte sie nicht ein wenig Angst um die Zukunft ihrer Tochter? Schließlich hatte sie selbst als junge Mutter kaum Zeit für sich, musste oft zurückstecken und so manch finanziellen Engpass meistern. "Nein, überhaupt nicht! Ich habe mich jedes Mal gefreut, wenn ein Kind auf die Welt kam", widerspricht Erika Spalke energisch. "Meine eigene Mutter war damals sehr sauer auf mich. Da hab ich mir geschworen: Nie wirst du so reagieren!"

Und Urenkelin Charlotte?

Und man merkt ihr an, dass sie keine Sekunde mit ihren Kindern, Enkeln und ihrem Urenkelchen missen möchte, wie glücklich sie über das jüngste Familienmitglied ist: "Es ist eine wahre Freude, Papa Philipp und Mama Hannah mit Charlotte zuzusehen. Sie freuen sich so sehr."

Dabei schien die Beziehung der beiden jungen Eltern schon zu Ende, bevor sie überhaupt begonnen hatte. "Du bist mir viel zu alt!" wies Hannah den neun Jahre älteren US-Amerikaner Philipp zunächst zurück, als sich die beiden bei einem Frankreichaufenthalt kennenlernten. Philipp ließ aber nicht locker: Kaum war Hannah 14 Tage zurück in Deutschland, stand Philipp vor der Haustür. "Und ist einfach geblieben", berichtet Uroma Erika mit einem Schmunzeln.

Ob Töchterchen Charlotte mal genauso eine Draufgängerin wird? Und was sie wohl mit 21 Jahren macht? Wir von Eltern.de werden sicher mal nachfragen.

Großeltern treffen sich - auf Eltern.de

Sind Sie auch bereits stolze Oma oder Opa? Dann tauschen Sie sich doch in unserem Großeltern-Forum mit anderen Usern über Ihr Familienleben mit Enkeln, Schwiegersöhnen- und töchtern sowie den eigenen, plötzlich endgültig erwachsenen Kindern aus. Natürlich können Sie auch im Eltern.de-Familiennetz Ihre eigenen Großeltern-Gruppen gründen.