Skiurlaub mit Kindern
 
Die kinderfreundlichsten Skigebiete der Alpen

Zauberteppiche, Ski-Kindergärten und extra Übungsgelände für die Kleinen. Der ADAC hat in einem Test ausgewertet, welche Skigebiete der Alpen das beste Angebot für Pistenzwerge bieten.

Was macht ein Skigebiet kinderfreundlich?

Skiurlaub mit Kindern: Die kinderfreundlichsten Skigebiete der Alpen
Tourismus Montafon

Immer mehr Wintersportorte gehen auf die Bedürfnisse von Familien ein - Kinderfreundlichkeit wird groß geschrieben. 1.500 Skigebiete weltweit haben die Tester des ADACs für den "SkiGuide 2009" auf Kinderfreundlichkeit hin untersucht.

Zu den Kriterien zählen die Kosten für Liftkarte und Skischule, aber auch eine kinderfreundliche Gastronomie, abgetrennte extra Übungsgelände für die kleinen Skifahrer, sichere und kindgerechte Liftanlagen sowie ein breites Pistenangebot in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Bei Jugendlichen ist für den Schneespaß eher entscheidend, wie viele Snowparks mit Halfpipe, Boxes oder Rails vorhanden sind. Und wer mit ganz kleinen Kindern unterwegs ist, interessiert sich auch für das Wegenetz zum Winterwandern.

Unter diesen Gesichtspunkten verteilte der ADAC in den drei Kategorien Ski Alpin, SnowParks und Wanderwege Schneesterne, wobei fünf Sterne für ein großes und ein Schneestern für ein kleines Angebot stehen.

Die insgesamt beste Bewertung erhielt mit zweimal fünf Schneesternen und einmal vier Schneesternen das österreichische Skigebiet Montafon. In Deutschland schnitt Garmisch-Patenkirchen mit zweimal vier und einmal fünf Schneesternen am besten ab. In den italienischen Skigebieten Seiser Alm und Kronplatz können Kinder sogar bis 8 Jahre kostenlos Lift fahren.

Hier sehen Sie alle Ergebnisse

Hier sind Kinder willkommen

Weiterlesen