Spannende Geschiche
 
60 Jahre BRD - auch für Kinder interessant

Nicht nur die Gründung der Bundesrepublik feiert dieses Jahr Jubiläum - auch der Mauerfall ist jetzt 20 Jahre her. Wir haben Veranstaltungen und Aktionen zusammengestellt, die für Familien spannend sind und bei denen Ihre Kinder mitmachen können.

Veranstaltungen

Spannende Geschiche : 60 Jahre BRD - auch für Kinder interessant



Ganzjährig, Erfurt, Halle, Frankfurt/Oder, Berlin: Ausstellungen zur Stasi
In seinen Informations- und Dokumentationszentren informiert der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen in zahlreichen Ausstellungen über den Geheimdienst der DDR und seine Schnüffel- und Überwachungspraktiken. In Erfurt etwa ist im Rahmen der Ausstellung "MfS und Schule" zu sehen, wie die Staatssicherheit Kinder und Jugendliche für Spitzeldienste angeheuert hat. www.bstu.bund.de

Ganzjährig, Berlin: "Tour M - Mauerdurchbrüche"
Nach dem Mauerbau 1961 haben hunderte DDR-Bürger versucht, in insgesamt 70 selbst gegrabenen Tunneln nach West-Berlin zu entkommen. Einige dieser unterirdischen Fluchtwege kann man im Rahmen der spektakulären, zweistündigen Führung „Tour M“ des Veranstalters „Berliner Unterwelten besichtigen, immer samstags und sonntags ab 11.00 Uhr. ) www.berliner-unterwelten.de

Ganzjährig, Berlin: Spurensuche mit dem GPS-Mauer-Guide
Einfach den "Mauer-Navi" in Handy-Größe leihen und mit seiner Hilfe 22 Info-Punkte aufspüren. Dort ankom-men, zeigt das Gerät auf seinem Bildschirm historische Film und Tondokumente sowie Zeitzeugen-Interviews zu Ereignissen rund um die Teilung Berlins. www.mauerguide.com

21. April 2009 - 30. März 2010, Berlin: "Sag, was war die DDR?"
Interaktive Ausstellung im Kindermuseum FEZ, die den Alltag von Kindern und Jugendlichen in der DDR an-hand von ihren Tagebuchaufzeichnungen zeigt. Kinder ab acht Jahre können so eintauchen in ein Land, das sie nur aus Erzählungen ihrer Eltern kennen. www.fez-berlin.de
Ebenfalls für die ganze Familie sehenswert: das DDR-Museum. Selbst einen Trabi starten, im typischen DDR-Kleiderschrank stöbern oder ein abgehörtes Telefon benutzen - drei von unendlich vielen Möglichkeiten, DDR-Alltag auch hier hautnah zu erleben - mitten in Berlin beim Dom. www.ddr-museum.de

21. -24. Mai, Bonn: Museumsmeilenfest mit "Langer Nacht der Demokratie"
Jugenddebatte im alten Bonner Parlamentsgebäude (Wasserwerk) am 23.5., anschließend Quizshow mit Jugendlichen, Politikern und Prominenten auf der Museumsmeile sowie Grundgesetz-Geburtstagsparty. Ähnliche Veranstaltungen zur Staatsgründung gibt's auch in anderen Städten, z.B. Kiel, Jena, Dresden. www.bpb.de/aktionstage

Auf der nächsten Seite: Multimedia-Aktionen und Links

Multimedia-Aktionen und Links

60xDeutschland
Das Multimedia-Projekt der ARD: Die 60-teilige Fernsehserie zur deutschen Nachkriegsgeschichte, moderiert von Sandra Maischberger ist zwischen 2. März und 22. Mai im Ersten zu sehen, jeweils nach dem Nachtmagazin und in der Wiederholung am nächsten Morgen um 10.03 Uhr. Einige Dritte Programm wiederholen die Reihe, der MDR ab 28. Mai, der NDR ab 28. September. Außerdem ist 60xDeutschland in einigen Radiowellen der ARD zu hören, und im Internet kann man auf einem Zeitstrahl jedes der 60 Jahre anklicken und jede Menge Infos nachlesen, die zudem auch im Buch "60xDeutschland" erschienen sind.www.60xdeutschland.de

60 Jahre BRD - eine Zeitreise
Die wohl beste virtuelle Zeitreise durch 60 Jahre Bundesrepublik bietet stern.de: Dort steht für jedes Jahrzehnt ein typisch eingerichtetes Wohnzimmer bereit. Einfach reinklicken und schon ist man mit-tendrin im Zeitgeist der Siebziger mit Miniröcken und Ölkrise oder in den Achtzigern mit Dallas und Neuer Deutscher Welle. Insgesamt 55 Beiträge, mal als Film, mal als Text oder in Form einer Fotogalerie zeigen viele Facetten bundesdeutscher Geschichte. www.stern.de

Reporter 89 - junge Ostdeutsche erforschen das Jahr 1989
Sie haben den Mauerfall nicht miterlebt und spüren ihn jetzt in Geschichten auf, die sie sich von Eltern, Verwandten und Nachbarn erzählen lassen: Schüler aus den ostdeutschen Bundesländern und Berlin bearbeiten jeden Monat ein neues Wende-Thema. Wer noch mitmachen will, kann einsteigen unter www.reporter89.de

Deutsche Dinge
Unter diesem Titel sucht die Tageszeitung "Die Welt" Alltagsdinge, die in den vergangenen 60 Jahren prägend waren: Die Modelleisenbahn-Lok, die TippKick-Spielerfigur oder den Cassettenrekorder. Drei von vielen deutschen Dingen, zu sehen unter www.welt.de/dinge. Dorthin kann jeder sein eigenes Ding mit kleiner Geschichte mailen. Auch viele andere Magazine und Tageszeitungen starten Leser-Aktionen rund um das Deutsche Jubiläumsjahr: "Der Spiegel" z.B. sucht für sein Portal www.einestages.de Geschichten und Fotos zu 60 Jahren BRD, der Berliner "Tagesspiegel" zur Wendezeit unter www.tagesspiegel.de, Stichwort "meinjahr89".