Proviant
 
Viel trinken, Leichtes essen!

Wer den ganzen Tag an der frischen Luft ist, bekommt schnell Hunger. Und wer dazu noch fleißig in die Pedale tritt, hat viel Durst und sollte unbedingt genügend trinken. Wie viel, das erfahren Sie hier. Außerdem: Rezepte für eine leckere Brotzeit.

Bei Sport und Anstregung steigt der Wasserbedarf

Proviant: Viel trinken, Leichtes essen!
Jo Ann Snover - Fotolia.com

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt als tägliche Getränkemenge mindestens 800 Milliliter für ein Kindergarten- und einen Liter für ein Grundschulkind. Ein Teenager braucht mindestens anderthalb Liter. An heißen Tagen, beim Sport und beim Toben kann der Wasserbedarf auf mehr als das Doppelte ansteigen. Erwachsenen sollten mindestens zwei Liter trinken.

Welches Getränk?
Die Wahrheit ist: Wasser ist der gesündeste Durstlöscher für Kinder - und Erwachsene! Aber wie beim Essen gilt auch beim Trinken: Es soll nicht nur gesund sein, es muss auch schmecken. Kinder dürfen ab und zu Süßes trinken. Fruchtsaft-Schorle zur Hälfte aus Wasser zur Hälfte aus Saft ist dazu ideal.

Jo Ann Snover - Fotolia.com

Die Getränke-Rangliste

Ideale Durstlöscher:
Das gesündeste Getränk ist Wasser, als Mineralwasser, aber auch aus der Leitung. Empfehlenswert sind außerdem ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees.

Lecker, aber kalorienreich:
Reine Fruchtsäfte enthalten zwar Vitamine und Mineralstoffe, aber auch Fruchtzucker. Und der bringt Kalorien mit sich. Deshalb sollte man Fruchtsäfte zum Durstlöschen mindestens im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnen.
Nektare, Fruchtsaftgetränke und Limonaden enthalten wenig Frucht, dafür umso mehr Zucker. Würde man einem großen Glas Limo alles Wasser entziehen, blieben etwa zehn Stücke Würfelzucker übrig.

Für Kinder ungeeignet:
Süßstoffhaltige Durstlöscher, zum Beispiel "Light"-Getränken, ACE-Säfte, Kaffee, schwarzer und grüner Tee, Cola, Eistees und Energydrinks.

Mama, ich habe Hunger! Rezepte für die Brotzeit gibt es auf den folgenden Seiten.

zurück 123