Kinotipp
 
Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?

Gangs - wo stehst Du, wenn Du alleine bist? Wo stehst Du, wenn sich Abgründe vor Dir auftun? Wo stehst Du, wenn Dich zwischen Armut und Gefahr die Liebe packt? Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt? Das sind die zentralen Fragen in "Gangs", dem neuen Film von Rainer Matsutani. Wir waren vorab für Sie im Kino - lesen Sie hier, worum es in dem Film geht und ob sich ein Besuch für Sie und Ihr Kind lohnen wird:

Eltern.de-Bewertung für "Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?"

Für wen ist "Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?" nicht geeignet?

"Erwachsenere" Jugendliche könnten diesen Film vielleicht als "uncool" oder als "kindisch" empfinden, denn er spiegelt gerade das zentrale Thema der jüngeren Teenie-Zeit wider: die erste Verliebtheit und die ersten damit verbundenen Erfahrungen.

Für welches Alter ist "Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?" empfehlenswert?

Der Film ist ab zwölf Jahren empfehlenswert, denn er ist ideal für Jugendliche, die gerade auf dem Weg sind zu ihrer eigenen Identität und sich fragen, wer sie sind und wohin sie gehören. Das Jugenddrama spricht gerade die Phase an, in der Jugendliche sich vielleicht vom Elternhaus abgrenzen und zugleich Grenzen austesten. Dabei ist der Film pädagogisch in keinster Weise abträglich - im Gegenteil: Obwohl die Gangmitglieder eine Randgruppe darstellen, gelingt es Regisseur Matsutani sehr gut, positive Werte zu vermitteln wie Freundschaft und Zusammenhalt, Achtung und Respekt vor Mitmenschen, die Kostbarkeit der ersten Liebe und die Freude am Leben.

Mit oder ohne Eltern in "Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?"?

Ein paar Gewaltszenen gibt es in "Gangs". Diese sind zwar recht milde gehalten, dennoch sollte abgewägt werden: Sensiblere Zuschauer an der unteren Grenze der Altersfreigabe könnten sich bei ein paar Szenen erschrecken - insbesondere im Zusammentreffen mit den "Killaz". Schätzen Sie ihr Kind so ein, dann denken Sie vielleicht eher an einen gemeinsamen Kinobesuch. Abgesehen davon könnte sich aber auch so ein gemeinsamer Abend lohnen, denn die Thematik des Films eignet sich hervorragend, um im Anschluss gemeinsam darüber zu plaudern - mit etwas pädagogischem Geschick werden Sie vielleicht ein paar Dinge erfahren, mit denen Ihr Kind Sie in diesem Alter sonst eher nicht behelligen würde. Etwa zum Thema erste Liebe und Sexualität ...

Weitere Facts zu "Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?":

Kinostart: 01. Oktober 2009
Regisseur: Rainer Matsutani
Darsteller: Jimi Blue Ochsenknecht, Emilia Schüle, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Christian Blümel u.a.
FSK: ab zwölf Jahren freigegeben

Sie suchen ein Kino in Ihrer Nähe, in dem "Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?" läuft? Dann schauen Sie doch mal auf kino.de vorbei!

Was läuft außer "Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?" noch im Kino?

Neben "Gangs - Wo stehst Du, wenn's drauf ankommt?" startet heute auch die frivole Komödie "Die nackte Wahrheit". Ob Sie Ihr Kind ohne Bedenken auch in diesen Film gehen lassen können, erfahren Sie hier.

Und hier geht's zur Übersicht der aktuellen Eltern.de-Kinokritiken!