VG-Wort Pixel

Kinotipp Die drei Musketiere in 3D

Als spannender Abenteuerfilm aufgemöbelt, sind "Die drei Musketiere" in 3D zurück in den Kinos. Regisseur Paul W.S. Anderson hat die Geschichte um Athos, Porthos, Aramis und D'Artagnan geschickt mit Witz und Unterhaltung umgesetzt. Anders als erwartet ist dieser Film wirklich einer für alle ...

Eltern.de-Bewertung für "Die drei Musketiere in 3D":

Sehenswert, gute Unterhaltung.

Worum geht es in "Die drei Musketiere in 3D"?

Die drei Musketiere Athos (Mattew Macfayden), Porthos (Ray Stevenson) und Aramis (Luke Evans) haben ihrem König stets treue Dienste erwiesen - doch damit ist schon seit längerem Schluss. Erst als der junge D'Artagnan (Logan Lerman) aus seinem kleinen Kaff in die große Stadt Paris kommt, voller Hoffnung ebenfalls ein Musketier zu werden, wird der Kampfgeist der drei wieder erweckt. Gemeinsam mit D'Artagnan setzen die drei Recken alle Hebel in Bewegung, um den teuflischen Plan der durchtriebenen Milady de Winter (Milla Jovovich) und dem fiesen Kardinal Richelieu (Christoph Waltz) zu durchkreuzen um somit einen Krieg zwischen Frankreich und Großbritannien zu verhindern. Dass sie sich dafür Kämpfe an Land liefern müssen war absehbar, aber in "Die drei Musketiere in 3D" geht es sogar in der Luft mehr als rund ...

Wer wird "Die drei Musketiere in 3D" lieben?

Wenn Sie auf Kampf- und Actionsszenen stehen und Sie etwa die "Fluch der Karibik"-Filme lieben, dann ist "Die drei Musketiere in 3D" definitiv Ihr Film. Gleiches gilt natürlich auch für Ihren Nachwuchs. Denn zwischen spektakulären Schwertkämpfen, kleinen Liebesgeschichten und bemerkenswerten Specialeffects findet sich in "Die drei Musketiere in 3D" immer auch ein Lacher für Groß und Klein. Der Film ist modern, witzig und unterhaltsam - aber Vorsicht: Falls Sie eine Tochter zwischen 13 und 15 Jahren haben wird diese nach dem Kinobesuch wohl eher für D'Artagnan als den restlichen Film schwärmen.

Für wen ist "Die drei Musketiere in 3D" nicht geeignet?

Wer Filme Mantel- und Degenschinken beziehungsweise Filme mit einem wie sehr auch immer an den Haaren herbeigezogenen historischem Hintergrund nicht mag, dem wird auch dieses Kostüm-Spektakel nicht gefallen. Und wer Action, Kampf und Heldentum auf der Leinwand zutiefst verabscheut, der sollte einfach zu Hause bleiben. Wer allerdings trotzdem dem Film eine Chance gibt, der hat in "Die drei Musketiere in 3D" vielleicht sogar mehr Spaß als erwartet und wird postiv überrascht sein.

Ab welchem Alter ist "Die drei Musketiere in 3D" empfehlenswert?

"Die drei Musketiere in 3D" ist kurzweilig, rasant und spannend - für Kinder unter zwölf Jahren allerdings selbst in Begleitung von Erwachsenen nicht unbedingt geeignet. Auf Grund der vielen Kampfszenen gibt es auch dementsprechend viele Tote. Allerdings spritzt kein Blut und es rollt auch kein Kopf. Sollte Ihr Kind mit Filmen wie "Herr der Ringe" oder "Fluch der Karibik" kein Problem gehabt haben, wird es auch von "Die drei Musketiere in 3D" nicht verstört werden.

Mit oder ohne Eltern in "Die drei Musketiere in 3D"?

Ab zwölf Jahren können Sie Ihre Kinder ohne weiteres mit Freunden in "Die drei Musketiere in 3D" gehen lassen. Nichts macht doch mehr Spaß als mit den Kumpels oder den Freundinnen über den Film zu fantasieren und von Abenteuern als Musketier oder Hofdame zu träumen. Außerdem: Welcher Teenager fühlt sich schon von seinen Eltern verstanden, wenn man über den mutigen und süßen D'Artagnan oder den lustigen und bärenstarken Porthos sprechen wil?

Weitere Facts zu "Die drei Musketiere in 3D":

Kinostart: 01. September 2011
Regie: Paul W.S. Anderson
Darsteller: Logan Lerman, Milla Jovovich, Matthew Macfadyen, Ray Stevenson, Luke Evans, Mads Mikkelsen, Orlando Bloom, Christoph Waltz
Länge: circa 111 Min
Genre: Mantel- und Degen-Spektakel
FSK: ab zwölf Jahre freigegeben

Sie suchen ein Kino in Ihrer Nähe, in dem "Die drei Musketiere in 3D" läuft? Dann schauen Sie doch mal auf www.kino.de

Was läuft außer "Die drei Musketiere in 3D" noch im Kino?

Außer "Die drei Musketiere in 3D" startet heute mit "Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn" das zweite Kinoabenteuer der rosaroten Märchenfee.

Und hier geht's zur Übersicht der aktuellen Eltern.de-Kinokritiken!

Neu in Familie & Urlaub