VG-Wort Pixel

Kinotipp Umständlich verliebt

Wenn Jennifer Aniston in "Umständlich verliebt" ihren Babywunsch einfach selbst in die Hand nimmt, kann das ganz schön kompliziert werden. Der Film zeigt, was passiert, wenn nicht ganz sicher ist, wer der wirkliche Samenspender ist.

Eltern.de-Bewertung für "Umständlich verliebt":

Worum geht es in "Umständlich verliebt"?

Wally ist ein neurotischer, hypochondrischer Börsenanalyst, der die Dinge gern düster sieht. Bunter wird sein Leben jedoch durch seine beste Freundin Kassie (Jennifer Aniston). Die hört ihre biologische Uhr immer lauter ticken und hat sich deshalb vorgenommen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen: Sie möchte ein Kind. Der perfekte Samenspender ist bald gefunden: charmant und gut aussehend. Auf der feucht-fröhlichen "Befruchtungsparty" soll das große Ereignis stattfinden. Jahre später stellt Wally allerdings fest, dass ihm dieses Kind sehr ähnlich ist. Wird er sich der Wahrheit stellen?

Wer wird "Umständlich verliebt" lieben?

Kinderwunsch, Samenspender, Freundschaft und Liebe - "Umständlich verliebt" ist vor allem ein Film für Frauen. Mütter oder solche, die es werden wollen, und Jennifer-Aniston-Fans werden diesen Film lieben. Die romantische Familien- und Liebeskomödie eignet sich hervorragend für einen gelungenen Mädelsabend mit Popcorn naschen und viel Gelächter über den gelungenen Wortwitz. Und für einen schönen Abend zu zweit? Auch dafür eignet sich "Umständlich verliebt" - wenn sie die Filmauswahl treffen darf!

Für wen ist "Umständlich verliebt" nicht geeignet?

Action oder besonders viel Tiefgang sucht man in "Umständlich verliebt" vergeblich. Ginge man außerdem mit der ganzen Familie in "Umständlich verliebt", so würde sich wahrscheinlich hauptsächlich eine köstlich amüsieren: die Mama.

Ab welchem Alter ist "Umständlich verliebt" empfehlenswert?

Für jüngere Kinder eignet sich der Film nicht. Die Story dreht sich um "Fruchtbarkeitspartys", Spermaqualität und Samenspender - das ist nichts für Kinobesucher unter 14 Jahren.

Mit oder ohne Eltern in "Umständlich verliebt"?

Jugendliche können ohne Probleme alleine in "Umständlich verliebt". Aber eigentlich ist der Film doch eher etwas für einen Freundinnenabend der Mütter.

Weitere Facts zu "Umständlich verliebt":

Kinostart: 11.11.2010
Regie: Josh Gordon & Will Speck
Schauspieler: Jennifer Aniston, Jason Bateman, Patrick Wilson
Länge: 102 Minuten
Genre: Liebeskomödie
FSK: ohne Altersbeschränkung freigegeben

Sie suchen ein Kino in Ihrer Nähe, in dem "Umständlich verliebt" läuft? Dann schauen Sie doch mal auf kino.de vorbei!

Was läuft außer "Umständlich verliebt" noch im Kino?

Außer "Umständlich verliebt" startet heute auch die Teenie-Komödie "Einfach zu haben".

Und hier geht's zur Übersicht der aktuellen Eltern.de-Kinokritiken!

Mehr zum Thema