Tipps für Familien
 
Wo die Türkei am schönsten ist

Die Türkei hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wir haben für Sie einige Plätze gefunden, die sich besonders für Familien mit Kindern eignen. Sehen Sie selbst.

Die Wasserfälle von Antalya - Spaß und Abkühlung

Tipps für Familien: Wo die Türkei am schönsten ist

Wie wär's an einem heißen Sommertag mit einem Besuch der Wasserfälle in der Region von Antalya? Das verspricht garantiert eine Abkühlung und ist zusätzlich ein erholsamer Urlaubstag in der Natur.

Mit teilweisen unglaublichen Wassermengen zeigt Ihnen die Natur, mit welchem Reichtum an Wasser die Türkei bedacht wurde. Fast jeder Wasserfall hat in seiner nächsten Umgebung auch Freizeitflächen und Restaurants, in denen Sie sich erfrischen können. Die Bewohner Antalyas veranstalten an den Wochenenden immer umfangreiche Picknick-Aktionen. Mit Kind und Kegel, Grill, Fleisch, Fisch und Getränken verbringen Sie den ganzen Tag dort unter Schatten spendenden Bäumen.

Unterer Düden Wasserfall Dieser Wasserfall ist der höchste im Gebiet von Antalya. Aus ca. 30 Meter Höhe rauschen hier mit Getöse enorme Wassermassen den Fels herunter. Der Wasserfall liegt in Antalya, in der Nähe von Lara und ist über die alte Küstenstrasse gut zu erreichen. Viele Agenturen haben diesen Ausflug auch im Programm, allerdings meistens in Verbindung mit den üblichen Besuchen in den Gold-, Leder- und Schmuckfabriken. Wenn Sie unabhängig sein wollen, machen Sie diesen Besuch am besten selber mit dem Mietwagen.

Oberer Düden Wasserfall Am besten gelangen Sie dorthin, wenn Sie über die große Umgehungsstrasse (Cevre Yolu) in Richtung Kemer/Antalya fahren. Sie finden auf der rechten Seite nach wenigen Kilometern ein braunes Schild mit weißer Schrift "Düden Selale". Dem Hinweis folgen Sie weiter und erreichen dann den Eingang zum Park.

Kursunlu Wasserfälle Bei Türken ein sehr beliebter Park, mitten in der in der Natur. Ein idealer Platz für ein zünftiges Picknick. Kaufen Sie sich einfach einen preiswerten Grill, Holzkohle, Getränke und ein paar Fleischstücke. Sie glauben gar nicht, wie schön so ein zünftiges "türkisches Picknick" sein kann. Das bringt eine willkommene Abwechslung in den Urlaub. Wenn Sie vom Flughafen aus in Richtung Belek/Manavgat fahren, sehen Sie cicra vier Kilometer nach dem Flughafen rechts ein Hinweisschild "Kursunlu Selaesi". Hier fahren Sie rechts ab und folgen diesem Hinweis und erreichen nach wenigen Kilometern den Eingang zum Park.

Manavgat Wasserfall Ein beliebtes Ausflugsziel gerade bei den Urlaubern in Side und Umgebung. Im Sommer ist es hier sehr gut besucht. Sie finden hier einige Restaurants und Geschäfte. Den Manavgat Wasserfall erreichen Sie über eine Strasse, die Sie aus dem Zentrum von Manavgat dorthin führt. Folgen Sie einfach den Hinweisschildern.

Seilbahn in Antalya

Eine neue Attraktion in Antalya ist die Seilbahn auf den Tahtali Berg bei Kemer. Es ist die zweitlängste Seilbahn Europas und führt hinauf bis zur Spitze des Taurus Gebirges auf 2.365 Meter. Für alpine Wanderer ohne Kinder besteht auch die Möglichkeit, nur eine Strecke zu fahren und die andere Strecke zu wandern.

Dies ist auch ein idealer Startplatz für Paraglider. Außerdem können Wintersportler hier oben zwischen Dezember und April auch Ski oder Snowboard fahren.

Eine Schweizer Gesellschaft hat dieses Projekt über viele Jahre geplant und perfekt realisiert -ohne groß in die Natur einzugreifen. Kein einziger Baum wurde dafür gefällt.

Viele Agenturen werden einen Ausflug auf den Tahtali Berg anbieten. Sie können aber auch selber mit dem Mietwagen anreisen und Ihr Ticket für die Seilbahn an der Kasse der Talstation kaufen. Es bietet sich Ihnen fantastischer Ausblick, wenn Sie vom Berg herunter auf die Küste blicken!

Eine Reise nach Pamukkale

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Natur, die in der Türkei zu sehen sind, ist Pamukkale (genannt auch das "Baumwollschloss"). Aus einer kalkhaltigen und 35 Grad heißen Quelle wird durch Abkühlung Kalk freigesetzt, der im Laufe von vielen Jahre einen ganzen Berghang überzogen hat. Daraus entstanden die glitzernden und schneeweißen "Badewannen" von Pamukkale.

Schon in Denizli sehen Sie den weissen Hang von Pamukkale. Wenn Sie sich etwas mehr Zeit für die Tour lassen und eine Übernachtung einplanen, dann können Sie unter anderem auch das Semi-Amphi Theater, Anatoliens größte Nekropolis, das Domitlanstor und Strasse bei Hierapolis besuchen.

Sultaniye Schlamm- und Thermalbäder

Tipps für Familien: Wo die Türkei am schönsten ist

Wer sich bei Fethiye an den Traumstränden wie Ölü Deniz sonnt und die uralten, lykischen Steingräber besucht, der sollte einen Ausflug zu den Sultaniye Schlamm- und Thermalbädern nicht verpassen. Hier können die Kinder nach Herzenslust im Schalmm baden und das ohne Matschhose - sogar im Dienste der Gesundheit!

Sie befinden sich bei Dalyan, ca. 70 km von Fethiye entfernt. Das 40 C warme Wasser wurde schon vor der Zeit der Byzantiner geschätzt. Touristen wie Einheimische pilgern gern zu einem "Schlammbad", das u.a. rheumatische Beschwerden lindern hilft. Zudem reinigt der "schöne Schlamm" die Haut: Man reibt sich mit dem warmen Schlamm ein – ein Erlebnis, das einen in die Kindheit zurück versetzt. Nach dem Trocknen wird der Schlamm abgeduscht, anschließend genießt man ein natürliches Sulfitbad. Diese Kur soll die Haut um mindestens 10 Jahre verjüngen!