Handpuppen selbermachen
 
Handspiel mit Leo Lustig und Little Pinky

Sie sind treue Begleiter durch die Kindheit, und diese gehäkelten Handpuppen haben ganz besonders viel Liebhab-Potenzial. Die Häkel-Anleitungen für die vier süßen Puppen finden Sie hier.

Handpuppen selbermachen : Handspiel mit Leo Lustig und Little Pinky

Material: Record 210 von Schoeller und Stahl, Häkelnadel in Stärke: 4
Maschenprobe: 14 Maschen und 17 Reihen ergeben 10 x 10 Zentimeter, für alle Puppen werden 2 Knäul Wolle pro Körper und 1 Knäul für Kopf benötigt, Reste in der gleichen Wollqualität zum Besticken der Gesichter

Allgemeines:

Für alle Puppen gilt:
Die ersten 15 Reihen (Körper) sind für alle Puppen gleich. Es werden stets 19 Luftmaschen und eine Wendeluftmasche gehäkelt. Alle Puppen werden mit festen Maschen gehäkelt. Die Luftmaschenkette nicht zu locker häkeln, die Wendeluftmasche dagegen nicht zu fest. Vorder- und Hinterteil der Puppen sind identisch, bei dem Junge und dem Mädchen wird allerdings vorne eine Nase gehäkelt! Sind beide Seiten fertig gehäkelt, Teile übereinanderlegen und entlang des Randes rundherum mit festen Maschen zu sammenhäkeln. Fäden innen versäubern. Gesichter von Affe und Pinguin aufnähen und zuletzt Mund, Augen, Nasen sticken. 2 Maschen zusammenhäkeln: Dafür in eine Masche einstechen, Faden holen, in die nächste Masche einstechen, Faden holen und durch alle Schlingen ziehen.
Aus einer Masche 2 Maschen machen: Dafür einfach in eine Masche 2 Maschen arbeiten - die Masche also doppelt benutzen. Zunahmen am Rand: Dafür eine oder beliebig viele Luftmaschen herstellen. Stets an die Wendeluftmasche denken!

Pinguin

Handpuppen selbermachen : Handspiel mit Leo Lustig und Little Pinky

19 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche häkeln
Reihe 1 bis 15 Reihe: 19 Maschen und 1 Wendeluftmasche
15. Reihe: Am Ende 5 Luftmaschen häkeln und 1 Wende-luftmasche, Teil wenden (+5)
16. Reihe: Am Ende 5 Luftmaschen häkeln und 1 Wendeluftmasche, Teil wenden (+5)
17. Reihe: In die letzte Masche 2 feste Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche (+1)
18. Reihe: In die letzte Masche 2 feste Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche (+1)
19. Reihe: In die letzte Masche 2 feste Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche (+1)
20. Reihe: In die letzte Masche 2 feste Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche (+1),
21. Reihe: ohne Zunahme, 1 Wendeluftmasche
22. Reihe: ohne Zunahme, 1 Wendeluftmasche
23. Reihe: ohne Zunahme, 1 Wendeluftmasche
24. Reihe: ohne Zunahme, 1 Wendeluftmasche
25. Reihe: die letzten 9 Maschen auslassen, 1 Wendeluftmasche
26. Reihe: letzten 9 Maschen auslassen, 1 Wendeluftmasche
27. Reihe: Mit diesen verbleibenden 15 Maschen Hals und Kopf häkeln bis Reihe
33. Reihe: Am Ende der Reihe die letzten 2 Maschen zu-sammenhäkeln: Dafür in die vorletzte Masche einstechen, Faden holen, in die letzte Masche einstechen und den Faden durch alle Schlingen ziehen. 1 Wendeluftmasche
34. Reihe: wie Reihe 33
35. Reihe: wie Reihe 33
36. Reihe: wie Reihe 33
37. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 Maschen zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
38. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 Maschen zusammenhäkeln, Faden durchziehen und abschneiden.

Gesicht Pinguin
4 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche
1. Reihe: am Ende 2 Luftmaschen häkeln. 1 Wendeluftmasche(+2)
2. Reihe: wie Reihe 1 (+2)
3. Reihe: In die letzte Masche zwei Maschen häkeln (+1), 1 Wendeluftmasche
4. Reihe: wie Reihe 3
5 Reihe: ohne Zunahme
6. Reihe: ohne Zunahme
7. Reihe: ohne Zunahme
8. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 Maschen zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
9. Reihe: 4 Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche,
10. Reihe: die ersten 2 Maschen zusammenhäkeln, häkeln, 1 Wendeluftmasche
11. Reihe: in die zwei ersten Maschen Stäbchen häkeln, in die letzte Masche eine feste Masche, Teil nicht wenden! Nun entlang des Randes feste Maschen häkeln und den anderen Teil (die andere Gesichtshälfte)häkeln:
12. Reihe: 4 Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche, Teil wenden
13. Reihe: die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche, Teil wenden
14. Reihe: 1 feste Masche, 2 Stäbchen und nun ohne zu wenden entlang des Randes bis zur anderen Seite (ein Mal rundherum) feste Maschen häkeln. Die letzte Masche ist eine Kettmasche, Faden durchziehen und zum Vernähen lang lassen!

Affe

Handpuppen selbermachen : Handspiel mit Leo Lustig und Little Pinky

19 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche
Reihe 1 bis 15 Reihe: 19 Maschen und 1 Wendeluftmasche
15. Reihe: Am Ende 6 Luftmaschen häkeln, 1 Wendeluftmasche (+6)
16. Reihe: Am Ende 6 Luftmaschen häkeln, 1 Wendeluftmasche (+6)
17., 18., 19. und 20 Reihe: am Ende jeweils aus einer Masche 2 Maschen heraushäkeln: 2 Maschen in die letzte Masche, 1 Wendeluftmasche (+4)
21. und 22. Reihe: ohne Zunahme
23. und 24. Reihe: am Ende zwei Maschen zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
25. Reihe: die letzten 9 Maschen als Kettmaschen häkeln, Faden durchziehen

Kopf Affe
9 Maschen aus der Körpermitte abzählen und mit der gleichen Garnfarbe in diese Maschen einstechen und die erste Kopfreihe bilden: 1 Reihe. Am Ende dieser 1. Reihe: 2 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche häkeln
2. Reihe: Am Ende der Reihe 2 Luftmaschen und 1 Wendeluft-masche häkeln (+2)
3. bis 6 Reihe: jeweils am Ende aus einer Masche 2 Maschen heraushäkeln ( +4)
7., 8., und 9. Reihe: ohne Zunahme
10. bis 14. Reihe: Am Anfang 2 Maschen zusammenhäkeln
15. und 16. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 Maschen zusammenhäkeln
17. Reihe: Am Anfang 1 Masche übergehen und am Ende die letzte Masche als Kettmasche. Faden ziehen.

Affenohren
5 Maschen aus der Kopfrandmitte abzählen in diese Maschen die erste Reihe Maschen häkeln, 1 Luftmasche, Teil wenden
2. Reihe: 1 Stäbchen, 1 Doppelstäbchen, 1 Stäbchen, 1 feste Masche, 1 Luftmasche, Teil wenden
3. Reihe: feste Maschen, außerdem zwei Maschen am Ohrenrand mithäkeln (also vom Rand der 2. Ohrenreihe; so entsteht die Rundung!) und 1 Masche vom Kopfrand, 1 Wendeluftmasche, Teil wenden,
4. Reihe: über alle Maschen feste Maschen am Ende 2 Maschen vom Ohrenrand und eine vom Kopf häkeln. Diese letzte Masche ist eine Kettmasche. Faden ziehen.
Anderes Ohren ebenso häkeln.

Gesicht Affe:
4 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche
1. Reihe: am Ende 2 Luftmaschen häkeln. 1 Wendeluftmasche, (+2)
2. Reihe: wie Reihe 1 (+2)
3. Reihe: In die letzte Masche zwei Maschen häkeln, 1 Wende-luftmasche (+1)
4. Reihe: wie Reihe 3
5 Reihe: ohne Zunahme
6. Reihe: ohne Zunahme
7. Reihe: ohne Zunahme
8. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 Maschen zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
9. Reihe: 4 Maschen häkeln, 1 Wendeuftmasche,
10. Reihe: die ersten 2 Maschen zusammenhäkeln, häkeln, 1 Wendeluftmasche
11. Reihe: in die zwei ersten Maschen Stäbchen häkeln, in die letzte Masche eine feste Masche, Teil nicht wenden! Nun entlang des Randes feste Maschen und den anderen Teil (die andere Gesichtshälfte) häkeln:
12. Reihe: 4 Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche, Teil wenden
13. Reihe: die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln, 1 Wen-deluftmasche, Teil wenden
14. Reihe: 1 feste Masche, 2 Stäbchen. Teil nicht wenden, sondern entlang des Randes bis zur anderen Seite (ein Mal rundherum) feste Maschen häkeln. Die letzte Masche ist eine Kettmasche, Faden durchziehen und zum Vernähen lang lassen!

Mädchen/ Junge:

Handpuppen selbermachen : Handspiel mit Leo Lustig und Little Pinky

19 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche
Reihe 1 bis 15 Reihe: 19 Maschen und 1 Wendeluftmasche
15. Reihe: Junge: Farbwechsel! Am Ende 5 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche
16. Reihe: Am Ende 5 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche
17. Reihe bis 25. Reihe: ohne Zunahme
25. Reihe: die letzten 4 Maschen vor dem Armbeginn (5 Maschen) als Kettmaschen häkeln, die verbleibenden Armmaschen nicht mehr häkeln.

Kopf: 9 Maschen aus der Körpermitte abzählen und mit beigem Garn in diese Maschen einstechen, den neuen Faden holen und die erste Kopfreihe bilden: 1 Reihe. Am Ende dieser 1. Reihe: 2 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche häkeln
2. Reihe: Am Ende der Reihe 2 Luftmaschen und 1 Wendeluft-masche häkeln (+2)
3. bis 6 Reihe: jeweils am Ende aus einer Masche 2 Maschen heraushäkeln ( +4)
7. Reihe: ohne Zunahme. Die Nase wird gebildet: dafür in die mittlere Masche der Reihe 5 Mal halb abgemaschte Stäbchen arbeiten: Umschlag bilden, Faden durchziehen, Faden holen und durch 2 Schlingen ziehen. Weitere 4 Mal wiederholen. Faden abermals holen und durch alle 6 Schlingen ziehen. Nun wieder feste Maschen wie gewohnt häkeln.
8.und 9. Reihe: ohne Zunahme
10. bis 14. Reihe: Am Anfang 2 Maschen zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
15. und 16. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 Maschen zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
17. Reihe: Am Anfang 1 Masche übergehen und am Ende die letzte Masche als Kettmasche. Faden ziehen.

Hände: Die Hände mit einer anderen Farbe häkeln( wie das Ge-sicht zum Beispiel in beige, braun oder weiß), dafür in die Arm-maschen( Randmaschen) einstechen und in diese Maschen insgesamt 10 feste Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche, Teil wenden
2. Reihe: feste Maschen, 1 Wendeluftmasche
3. Reihe: am Anfang und am Ende 2 zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
4. Reihe: keine Abnahme
5. Reihe: wie Reihe 3
6. Reihe: keine Abnahme, die letzte Masche als Kettmasche arbeiten. Faden ziehen

Haare Junge:
19 Maschen und 1 Luftmasche
1. Reihe: 19 Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche
2. Reihe: am Anfang 2 zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
3. Reihe: Am Anfang 2 zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
4. Reihe: Am Anfang 2 zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
5. Reihe: Am Anfang 2 zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
6. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
7. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
8. Reihe Am Anfang und am Ende 2 zusammenhäkeln, nun die Haare auf das Gesicht legen und mit festen Maschen zunächst an der einen Kopfseite zusammenhäkeln. Zudem drei bis 4 Maschen über das Haarteil hinaus entlang des Kopfes häkeln, 1 Wendeluftmasche arbeiten, Teil wenden zurück häkeln und andere Hälfte von Haarteil und Kopf mit festen Maschen zusammenhäkeln, drei bis 4 Maschen vom Kopf zusätzlich häkeln, 1 Wendeluftmasche arbeiten, Teil wenden, bis zum Anfang zurück häkeln. Faden ziehen

Haare Mädchen:
14 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche
1.Reihe: 14 Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche
2. Reihe: Am Anfang und am Ende 2 zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche
3. Reihe: wie Reihe 2
4. Reihe: wie Reihe 2
5. Reihe: wie Reihe 2
Haarteil an Kopf anlegen und mit festen Maschen zusam-menhäkeln, weiter entlang des Kopfes etwa in Nasenhöhe 5 Luftmaschen häkeln und eine Wendeluftmasche, wenden, feste Maschen über die Luftmaschen und dann zurück entlang des Kopfes über Haarteil zur anderen Seite, ebenso verfahren.

Löwe

Handpuppen selbermachen : Handspiel mit Leo Lustig und Little Pinky

19 Luftmaschen und 1 Wendeluftmasche häkeln. Dabei die Luftmaschenkette nicht zu locker häkeln.
1. Reihe bis 14. Reihe: 19 feste Maschen und eine Wendeluftmasche häkeln.
15. Reihe: Abermals 19 feste Maschen häkeln, am Ende der Reihe für den Arm außerdem 5 Luftmaschen und eine Wendeluftmasche häkeln.
16. Reihe: 24 feste Maschen häkeln, am Ende der Reihe für den zweiten Arm 5 Luftmaschen und eine Wendeluftmasche häkeln.
Anzahl der Maschen: Jetzt haben Sie insgesamt 29 feste Maschen und eine Wendeluftmasche.
17. Reihe: 29 feste Maschen häkeln, in die 29. Masche zwei Mal einstechen und somit eine weitere Masche bilden (30 Maschen), wie stets 1 Wendeluftmasche häkeln.
18. Reihe: 30 feste Maschen häkeln, in die 30. Masche zwei Mal einstechen und somit aus einer Masche zwei Maschen heraushäkeln, plus 1 Wendeluftmasche.
19. bis 21. Reihe: 31 feste Maschen häkeln und 1 Wendeluftmasche (keine Zu- oder Abnahme).
22. Reihe: Die letzten beiden Maschen der Reihe zusammenhäkeln, und zwar wie folgt: In die 30. Masche einstechen, Faden holen, in die 31. Masche einstechen, Faden holen und durch alle Schlingen ziehen. 1 Wendeluftmasche.
23. Reihe: Die letzen beiden Maschen zusammenhäkeln. 1 Wendeluftmasche. Anzahl der Maschen insgesamt: 29.
24. Reihe: Ohne Zunahme, 29 Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche.
25. Reihe: Die letzten 4 Maschen des Arms als Kettmaschen arbeiten, Faden ziehen.

Kopf
Aus der Mitte des Körpers 9 Maschen abzählen, in diese 9 Maschen feste Maschen in Beige häkeln: Dafür in eine Masche des Körpers einstechen und den neuen Faden holen.
1. Reihe: Am Ende dieser 9 Maschen für die Kopfrundung zwei Luftmaschen und eine Wendeluftmasche arbeiten.
2. Reihe: Am Ende zwei Luftmaschen arbeiten und 1 Wendeluftmasche.
3. und 4. Reihe: Jeweils in die letzte Masche der Reihe zwei Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche, 15 Maschen.
5. und 6. Reihe: 15 feste Maschen häkeln (keine Zu- oder Abnahme).
7. bis 12. Reihe: Jeweils am Reihenende 2 Maschen zusammenhäkeln, 1 Wendeluftmasche. Maschenzahl nach Reihe 12: 9.
13. Reihe: Die letzten zwei Maschen zusammenhäkeln: 8 Maschen, Faden ziehen.
Die Rückseite ist mit der Vorderseite identisch: Deshalb einfach einen zweiten Körper mit Kopf häkeln. Vorderund Rückseite übereinanderlegen, mit Nadeln stecken oder heften und mit einem farblich passenden Faden Vorderund Rückseite an den Seitenrändern mit festen Maschen zusammenhäkeln. Die Öffnung unten nicht schließen!

Für die Löwenmähne ca. 18 Zentimeter lange Fäden zuschneiden, jeden Faden zwei Mal zusammenfalten. In eine Kopfmasche am Rand mit der Häkelnadel einstechen, die beiden Schlingen des gefalteten Fadens zur Hälfte durch die Masche ziehen und durch diese Schlinge nun die hinteren offenen Fadenteile ziehen. Einzelne Fransen mit der Hand gut nachziehen, damit sie sich nicht lösen! So lange wiederholen, bis der Kopfrand mit einer Löwenmähne bedeckt ist. Mähne nach Wunsch gegebenenfalls mit der Schere stutzen.

Augen, Nase und Mund mit gleicher Wollqualität in einer Farbe nach Wunsch sticken. Alle Fäden versäubern. Fertig.