Wickeltasche häkeln
 
Tasche mit Masche

Sie können nur Topflappen? Keine Angst: Diese Wickeltasche zu häkeln ist auch nicht viel komplizierter! Und Sie haben im Handumdrehen eine wunderbar sommerliche Wickeltasche in Türkis und Pink. Weiterer Clou: Mithilfe des doppelten Fadens geht's schneller und hält länger.

Eine Wickeltasche häkeln? Ganz einfach!

Wickeltasche häkeln: Tasche mit Masche

Was, Sie haben noch keine Wickeltasche? Oder Sie haben eine, aber die ist winterlich schwarz? Wie wär's dann mit diesem sommerlichen Retro-Modell?

Das Ergebnis: ein Sachentransporter mit opulenten Maßen (45 x 30 x 15 Zentimeter), zwei Innenfächern und süßem Extra-Täschchen fürs Smartphone. Die Riemen lassen sich crossover tragen. Und in die Vordertaschen passen jeweils zwei Fläschchen, das Ladegerät vom Laptop oder Ihr neuer Bikini. Denn das ist die Masche an dieser Tasche: Sie hilft beim Wickeln und Füttern. Aber das sieht man ihr nicht an, und wenn Sie wollen, geht sie mit Ihnen auch zum Strand. Oder shoppen!

Das brauchen Sie für die Wickeltasche:

Allgemeines:
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Dauer: circa 20 Stunden
Taschengröße: circa 45 x 30 x ca. 15 cm
Grundvoraussetzung: Luftmaschen, Feste Maschen, Kettmaschen

Materialien:
Wolle: Lang Yarns "Cotone" 2,95 Euro/50 g, Lauflänge: 50 g = 70 m (zu bestellen über www.wollywood.de)
800 g Farbe "smaragd 72" (Tasche)
50 g Farbe "pink 65" (Quaste)
50 g Farbe "rot 60" (Quaste)
50 g Farbe "gelbgrün 97" (Quaste)


Häkelnadeln: 7 mm, 5 mm
Schere
Wollnadel Lana Grossa, 2,95 Euro/St. (über: www.wollywood.de)
Ein Knopf
Zwei Lederriemen, 2 cm breit, 150 cm lang (versch. Längen erhältlich), telefonisch zu bestellen bei: Ferdinand Detmer GmbH, Stresemannstrasse 108b, 22769 Hamburg, Tel.: 040/43 80 40, Mail: lederdetmer@yahoo.de

Vier D-Ringe, 3 cm: über Ferdinand Detmer
Ein kleiner Karabinerhaken: über Ferdinand Detmer
Vier Nieten: über Ferdinand Detmer
Nieteisen: über Ferdinand Detmer
Eine Lochzange
Ein Hammer
(Textilkleber - bei Bedarf am Ende einen Tropfen auf die Knoten geben)
Pappe 9 x 9 cm

So häkeln Sie die Wickeltasche:

Maschenprobe:
10 Maschen + 11 Reihen ergeben 10 x 10 cm, es wird mit doppeltem Faden gehäkelt

Legende:
LM = Luftmasche
WLM = Wendeluftmasche
FM = Feste Masche
KM = Kettmasche


Taschenboden:
Größe: circa 40 x 14 cm
Nadelstärke: 7 mm, es wird mit zwei Fäden gehäkelt

1. Reihe: 39 LM häkeln (letzte Masche ist die Wendeluftmasche), Arbeit wenden
2.–14. Reihe: *38 FM häkeln, 1 WLM, Arbeit drehen*, von *-* wiederholen
15. Reihe: 38 FM häkeln, Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen (nicht zu kurz, damit der Faden am Ende noch vernäht werden kann)


Tasche:
Es wird mit 2 Fäden in Runden gehäkelt (so stören keine Nähe das Gesamtbild), Arbeit wird nach jeder Runde gewendet, um das Maschenbild zu bekommen (wenn man in Runden häkelt, ohne zu wenden, erscheint das Maschenbild kleiner) Nadelstärke: 7 mm

1. Reihe: 105 LM häkeln (die Anzahl der Maschen setzt sich zusammen aus allen Maschen des Bodens rundherum + 4 Eckmaschen (39+14+39+14+4)), mit 1 KM zum Ringschließen, 1 WLM, Arbeit drehen
2.–29. Reihe: *104 FM häkeln, Reihe mit 1 KM schließen, 1 WLM, Arbeit drehen*, von *–* wiederholen
30. Reihe: 104 FM häkeln, Reihe mit 1 KM schließen, Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen (nicht zu kurz, damit der Faden am Ende noch vernäht werden kann)

Den Taschenboden mit gleicher Wolle an die Tasche nähen. Dazu die Endpunkte mit einem Faden fixieren, damit nichts verrutschen kann.

Zwei Aufsatztaschen:
Größe: circa 17 x 17 cm (pro Tasche)
Nadelstärke: 7 mm, es wird mit zwei Fäden gehäkelt

1. Reihe: 17 LM häkeln (letzte Masche ist die Wendeluftmasche), Arbeit wenden
2.-6. Reihe: *16 FM häkeln, 1 WLM, Arbeit drehen*, von *-* wiederholen
17. Reihe: 16 FM häkeln, Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen (nicht zu kurz, damit der Faden am Ende noch vernäht werden kann)

Beide Aufsatztaschen mit gleicher Wolle vorne auf die Tasche nähen.

Innentasche:
Größe: circa 34 x 25 cm (Größe beliebig)
Nadelstärke: 7 mm, es wird mit zwei Fäden gehäkelt

1. Reihe: 34 LM häkeln (letzte Masche ist die Wendeluftmasche), Arbeit wenden
2.–24. Reihe: *33 FM häkeln, 1 WLM, Arbeit drehen*, von *-* wiederholen
25. Reihe: 33 FM häkeln, Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen (nicht zu kurz, damit der Faden am Ende noch vernäht werden kann)

Innentasche mit gleicher Wolle innen an die Taschenrückseite nähen.

Riemen-Halter:
Nadelstärke: 7 mm, es wird mit zwei Fäden gehäkelt

1. Reihe: 3 LM häkeln (letzte Masche ist die Wendeluftmasche), Arbeit wenden
2.-9. Reihe: *2 FM häkeln, 1 WLM, Arbeit drehen*, von *-* wiederholen
10. Reihe: 2 FM häkeln, Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen (nicht zu kurz, damit der Faden am Ende noch vernäht werden kann)

Riemen-Halter vorne an der Tasche mit gleicher Wolle annähen (circa 1-2 cm vom oberen Rand entfernt). D-Riemen einfädeln (Achtung, Lederriemen muss bereits befestigt sein), locker um den Rand schlagen und innen fest nähen.

Mini-Tasche:
Größe: circa 15 x 9 cm
Nadelstärke: 5 mm, es wird mit einem Faden gehäkelt

1. Reihe: 17 LM häkeln (letzte Masche ist die Wendeluftmasche), Arbeit wenden
2.-10. Reihe: *16 FM häkeln, 1 WLM, Arbeit drehen*, von *-* wiederholen
11. Reihe: 16 FM häkeln, Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen (nicht zu kurz, damit der Faden am Ende noch vernäht werden kann)

Dasselbe Stück noch einmal häkeln (besteht aus 2 Teilen). Beide Teile aufeinanderlegen. Mit roter Wolle links oben beginnen und die Stücke rundherum mit FM aneinanderhäkeln. Am Ende den Faden nicht abschneiden, sondern LM-Kette häkeln (Länge nach Belieben, ist die Befestigung in der Tasche/ m D-Ring)

Riegel:
1. Reihe: 3 LM häkeln (letzte Masche ist die Wendeluftmasche), Arbeit wenden
2.-7. Reihe: *2 FM häkeln, 1 WLM, Arbeit drehen*, von *-* wiederholen
8. Reihe: 2 FM häkeln, 6 LM häkeln mit 1 KM auf der gegenüberliegenden Seite schließen. Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen

Riegel und Knopf annähen. LM-Kette der Mini-Tasche an der großen Tasche festnähen.

Quasten:
Länge: circa 9 cm

Doppelten Wollfaden circa 20 Mal um das Pappstück wickeln.
Circa 15 cm langen Faden oben quer einziehen
Unten aufschneiden, Faden oben fest zusammenziehen und verknoten
15 cm Faden 1-2 cm von oben ein paarmal um die Quaste wickeln und fest verknoten Quaste unten sauber beschneiden

Mit dem kleinen Karabiner am D-Ring des Riemens befestigen.

Riemen:
Lederriemen auf die gewünschte Länge schneiden
Um den D-Ring schlagen und mit der Lochzange ein Loch an Nietenposition machen
Riemen erneut umschlagen und mit einem Stift das Loch anzeichnen
Mit der Lochzange erneut ein Loch an die angezeichnete Position zeichnen
Bei allen Riemen und allen 4 Seiten wiederholen (Löcher können abgezeichnet werden)
Alle Riemen um die D-Ringe schlagen und die Nieten mit dem Hammer und dem Nieteisen festschlagen