Der große Hybrid-Test
 
Jetzt spricht Frederik

Na ja, genauer gesagt: Er lässt sprechen. Seine Mama, Nicole Werth, hat aufgeschrieben, wie der Anderthalbjährige den aufregenden Rodelausflug nach Oberaudorf erlebt hat. Und was er am Ende des Testmonats über den Prius+ denkt.

Der große Hybrid-Test: Jetzt spricht Frederik

Merkwürdig. Komisch. Irgendetwas ist ganz anders. Ja, richtig. Mama bringt mich mit dem Auto zur Krippe und holt mich auch wieder damit ab. Das ist es! Mama bringt mich nämlich sonst mit dem Fahrrad oder sie schiebt mich im Buggy. Es ist also kein langer Weg und mit dem Hybrid ist das super! Wir fahren so leise durch unser kleines Markt Schwaben, dass wir kaum gehört werden. Mama sagt, dass der Prius+ jetzt mit der Batterie fährt. Ich mag dieses Auto sehr. Super viel Platz habe ich dort, meine Füße sind nicht so dicht am Beifahrersitz, wie in unserem Diesel. Und die Sonnenblende finde ich auch klasse, die fällt nämlich nicht ständig herunter.
Und mein Schlitten passt perfekt in den großen Kofferraum. Den Schlitten können wir nun endlich benutzen. Denn es hat geschneit. So viel Schnee und alles ist wunderschön weiß. Zum Glück haben Mama und Papa die gleiche Idee wie ich: ab zur Winter-Rodelbahn nach Oberaudorf. Wir fahren also am Reise-Samstag über die Autobahn zum Skigebiet Hocheck in Oberaudorf. Es ist gar nicht so einfach, einen Parkplatz zu finden, da wir erst recht spät losgekommen sind, weil ich nämlich verschlafen habe und Papa noch zum Frisör musste. Endlich hat Papa einen Platz für den Prius+ gefunden und rauf geht es zur Bergstation. Dort stärken wir uns erst einmal in der Berghütte. Natürlich bekomme ich meine Pommes, bevor es die Rodelbahn hinunter geht. Ganze 3 km kurvige und teilweise vereiste Strecke lege ich mit Papa auf dem Schlitten zurück. Super anstrengend, aber ein toller Ausflug!

Und hier noch ein kleiner Abschiedsgruß von der ganzen Familie:

Lieber Toyota Prius+ Hybrid,

wir danken dir für die vergangenen vier Wochen, die wir mit dir erleben und (er)fahren durften. Du hast uns auf lange Strecken begleitet, den Kofferraum bis zur Decke vollgepackt bekommen, sieben Erwachsene durch die Stadt gefahren, sogar das Gelächter von fünf Kleinkindern ertragen und uns auch im Alltag ein Stück genießen können. Du bist ein entspanntes Gefährt mit vielen Extras, hast Platz für eine große Familie, die wir erst noch werden wollen. Vielleicht sehen wir uns sehr bald wieder. Wir würden uns sehr freuen und wünschen dir noch viel Spaß mit den anderen Testfamilien.

Deine Familie Werth aus Markt Schwaben

Rodelausflug nach Oberaudorf

Weiterlesen