Online-Befragung
 
Schlage deinen Arbeitgeber vor!

Gesucht: Die besten Unternehmen für Familien! Arbeitest du in einem besonders familienfreundlichen Unternehmen? Dann schlage jetzt deinen Arbeitgeber vor.

Online-Befragung: Schlage deinen Arbeitgeber vor!
iStock, South_agency
Artikelinhalt

Die Haltung zu Beruf und Karriere hat sich geändert – das stellen Personalchefs seit Jahren fest. Frauen und Männer wollen einen guten Job, sie wollen darin erfolgreich sein, aber sie wünschen sich ebenso ein ausgefülltes Familienleben. Laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft nennen neun von zehn Berufstätigen als wichtiges Lebensziel: genug Freiraum für Partner und Kinder.

Sehr viele Unternehmen haben sich auf diese Entwicklung eingestellt. Sie wollen ihren Mitarbeitern mehr bieten als eine Betriebskita oder ein Spielzimmer im Büro. Welche sind die besten? Das wollen wir herausfinden.

Was uns unter anderem interessiert:

  • Wie lässt sich die Arbeitszeit gestalten? Wie flexibel ist sie? Ist Homeoffice möglich? Gibt es die Möglichkeit, von Teilzeit wieder auf Vollzeit zu wechseln?
  • Wie unterstützt die Firma die Vereinbarkeit von Familie und Job? Gibt es Unterstützung bei der Kinderbetreuung, Notfallfonds, Rücksichtnahme bei Versetzungen?
  • Welche Karrieremöglichkeiten bieten sich? Können Mitarbeiter in der Elternzeit Kontakt halten? Wie groß ist der Anteil der Teilzeitkräfte bei den Führungskräften? Ist Job-Sharing möglich?

Hast du den Eindruck, dass dein Arbeitgeber zu den besten gehört? Lass es uns gemeinsam herausfinden! Egal, ob du in einem Großkonzern, bei einem Mittelständler oder in einem Handwerksunternehmen arbeitest – schlage jetzt dein Unternehmen vor!

Und so funktioniert's

Schicke uns dafür eine E-Mail mit den Kontaktdaten eines Ansprechpartners im Personalbereich deiner Firma, und zwar an:

beste-unternehmen@eltern.de

Dieser bekommt von uns einen Fragebogen zugeschickt, in dem wir zum Beispiel zu Karriereperspektiven für Eltern, Arbeitszeitgestaltung und konkreten Maßnahmen zur Vereinbarkeit fragen.

Selbstverständlich werden wir in ELTERN und ELTERN online über die Ergebnisse berichten – und besonders familienfreundliche Unternehmen auszeichnen und porträtieren.