Was soll's
 
Hilfe, ich bin eine Chaos-Mama

Was soll's: Hilfe, ich bin eine Chaos-Mama
iStock, filadendron

Ich bekenne: Ich bin eine Chaos-Mama. Denn als du eingezogen bist, zog auch das Chaos bei mir ein – in mein Leben und in mein Herz. Wie ein bezaubernder Wirbelsturm. Ich platzte vor Glück und schrie dann in mein Kissen – weil du einfach nicht aufgehört hast zu schreien. Plötzlich war da so viel von allem: so viel Liebe, so viel Leben. Multitasking-Mama war geboren. Na ja, fast ... Immer zehn Bälle in der Luft und beide Hände voll. Das läuft manchmal gut und manchmal, tja, eben nicht so toll. Mama ist müde und hat keine Zeit? Mama hetzt umher und kommt trotzdem nicht weit? Ja, das stimmt zum Teil. Und doch hab’ ich das Chaos im Griff! Denn ich weiß genau: Wenn’s drauf ankommt, bleib ich einfach kurz stehen, um mir mit dir den Käfer im Gras oder einen Regenbogen anzusehen.
 

singlePlayer