VG-Wort Pixel

Eltern erzählen Das würde ich tun, wenn ich 24 Stunden in meinem alten Leben wäre

Ein Tag im alten, kinderlosen Leben: Was würdest du tun?
© Nenad Aksic / Shutterstock
Mit der Geburt eines Kindes ändert sich der Alltag schlagartig. Man denkt anders, man verhält sich anders, man lebt anders. Schon mal überlegt, was ihr machen würdet, wenn ihr für einen Tag zurück in eurem alten, kinderlosen Leben wärt?

Ein Tag kinderlos? Das kommt vielleicht zwischendurch mal vor, wenn die Kleinen bei Familie oder Freunden verbringen. Doch das Gefühl, sich einen Tag lang nur um sich selbst zu kümmern, das ist längst eine absolute Ausnahme geworden. Klar, schon vor der Geburt des Kindes wusste man, dass das Leben sich ändern würde: Man ist weniger flexibel, weniger spontan und bei jeder Entscheidung bezieht man nicht nur das eigene Wohl, sondern auch und vor allem das der Kinder mit ein.

Für manche Eltern ist dieser Lebenswandel weniger drastisch, andere erkennen sich selbst kaum noch wieder. Und wer kennt sie nicht: diese "Was wäre eigentlich, wenn..."-Gedanken. Was wäre eigentlich, wenn ich nie Kinder bekommen hätte? Was wäre, wenn ich früher oder später Mama oder Papa geworden wäre? Was wäre, wenn wir es bei einem belassen hätten? Auch wenn wir immer wieder zum Entschluss kommen, dass wir unsere Kinder für nichts auf der Welt eintauschen würden, stellen wir uns manchmal vor, wie es ohne sie wäre. Und das ist absolut in Ordnung. 

In der Urbia-Community haben einige User:innen diskutiert: Was würdet ihr tun, wenn ihr die Chance hättet, für 24 Stunden zurück in eurem alten Leben zu sein? Dabei kamen interessante Antworten dabei heraus. Wir haben für euch ein paar Highlights zusammengestellt. Aber schaut selbst.

Was würdest du tun, wenn du für 24 Stunden zurück in deinem alten Leben wärst?

Eines fällt schnell auf: Die Vorstellungen sind ziemlich unterschiedlich. Für die einen kann es gar nicht aktiv genug sein, andere wünschen sich nichts sehnlicher als Schlaf. Die Vorhaben haben allerdings gemeinsam, dass sie mit Kindern oft nur schwer umsetzbar sind. Doch wir sind uns sicher: Nach diesem kleinen Gedankenspiel haben unser User:innen ihre Kinder sicher wieder liebevoll in ihre Arme geschlossen.

Du willst dich mit anderen Müttern und Vätern über Familienthemen austauschen? Dann schau doch mal in unsere Urbia-Community

as ELTERN

Mehr zum Thema