VG-Wort Pixel

Wasserspielzeug 9 erfrischende Spielideen für heiße Tage

Wasserspielzeug: Junge im weißen T-Shirt erfrischt sich unter Wassersprinkler.
© altanaka / Adobe Stock
Wenn die Sommertemperaturen wieder mal alle Rekorde brechen, dann hilft Kindern (und Eltern) nur noch eins: ab ins Wasser. Mit dem richtigen Wasserspielzeug wird die Abkühlung für Babys und Kinder zum nachmittagsfüllenden Spielspaß. Wir stellen euch neun tolle Wasserspielsachen für Pool, Garten oder Planschbecken vor und fassen zusammen, was es bei der Auswahl zu beachten gibt.

Artikelinhalt

Ihr wollt euer Baby spielerisch an das kühle Nass im Freibad gewöhnen, eurem Kind den Nachmittag allein im Planschbecken versüßen oder bei einem feuchtfröhlichen Kindergeburtstag für mehr Action sorgen? Für all diese Anlässe gibt es das passende Wasserspielzeug. Und das Beste ist: Das Wasserspielzeug für den Pool kann im Winter oft genauso wunderbar als Badespielzeug in der Badewanne verwendet werden. Hier kommen unsere neun Wasserspiel-Empfehlungen für Kinder verschiedenen Alters.  

1. Stapelbecher mit Löchern: ideales Einstiegs-Wasserspielzeug für Babys 

Sie sind bunt, man kann sie ineinander und aufeinander stapeln, Sandkuchen darin backen und auch im Pool und in Badewanne wunderbar damit spielen – Stapelbecher sind das perfekte Einstiegs-Wasserspielzeug für Babys. Sind sie außerdem noch mit Löchern ausgestattet, aus denen das geschöpfte Wasser lustig wieder hinauströpfelt, ist das Staunen umso größer. Babys und Kleinkinder können im Freibad oder Planschbecken Stunden mit diesem Wasserspiel zubringen und dabei ihre Hand-Augen-Koordination trainieren. Bei Wasserspielzeug, das Babys gerne auch mal in den Mund nehmen, sind schadstofffreie Materialien besonders wichtig. Diese Mushie Stapelbecher aus Dänemark sind hundertprozentig frei von PVC und Phthalaten.

Affiliate Link
Mushie Stapelbecher Spielzeug | 8-er Set | Hergestellt in Dänemark | BPA-frei
Jetzt shoppen
16,99 €

2. Tropische Wassermühle: cleveres Wasserspielzeug für Kinder ab 1 Jahr  

Diese tropische Wassermühle kann mit ihren Saugnäpfen sowohl als Badewannenspielzeug als auch als freistehendes Wasserspielzeug draußen am Pool genutzt werden. Das Prinzip ist kinderleicht und dazu lustig anzusehen: Gießt euer Kind mit der im Set enthaltenen Kanne Wasser in die Öffnung oben, setzen sich die Rädchen der Mühle samt bunter Wassermelone in Bewegung.  

Affiliate Link
Tropische Wassermühle mit Becher von B. toys
Jetzt shoppen
14,95 €

3. Playgro Paddel-Fisch: Wasserspielzeug zum Aufziehen 

Allein im Planschbecken oder in der Badewanne ist zu langweilig? Der Playgro Paddel-Fisch leistet eurem Kind gerne Gesellschaft. Das Wasserspielzeug lässt sich an der Schwanzflosse aufziehen und paddelt dann platschend drauflos. Dabei bewegen sich die farbigen Bälle in seinem transparenten Rücken lustig hin und her. Das Wasserspielzeug ist das reinste Sinnesfest für Kinder ab 1 Jahr und garantiert frei von BPA.

Affiliate Link
Playgro Badespielzeug Paddel-Fisch, ab 12 Monaten, BPA-frei
Jetzt shoppen
7,27 €

4. Wasserspielzeug für den Strand: Spielstabil Sandspielzeug-Set mit Gießkanne und Eimer  

Ob in der Matschküche im Garten oder im Urlaub am Strand – ordentliches Sandspielzeug-Set mit Gießkanne und Eimer gehört zur Grundausstattung. Auch weil das Wasserspielzeug nicht nur am Strand, sondern auch an der Wasserpumpe am Spielplatz oder im Freibad immer wieder zum Einsatz kommt. Die Qualitätsmarke Spielstabil bewährt sich dabei mit Langlebigkeit und setzt nicht nur auf leuchtende Farben und ergonomische, kindgerechte Formen, sondern auch auf schadstofffreien, hochwertigen Kunststoff.

Affiliate Link
Spielstabil Strandset Fashion in Tasche mit Kordelzug (6-teilig)
Jetzt shoppen
27,31 €

5. Aquaplay Lockbox: Hafenbecken-Wasserbahn mit 27 Teilen 

Für Kinder ab etwa 3 Jahren, die gerne allein oder gemeinsam mit Geschwistern und Spielkameraden stundenlang in Rollenspielen versinken können, ist eine Wasserbahn das allergrößte Wasserspielzeug. Welche Wasserbahn für euer Kind eine gute Wahl ist, hängt ganz von seinen persönlichen Interessen und Vorlieben ab. Diese Aquaplay Wasserbahn zum Beispiel bildet ein großes Hafenbecken nach und bringt neben der Bahn auch einen Containerkran, ein Containerboot, ein Amphibienfahrzeug und eine Spielfigur in einem praktischen Transportkoffer mit. Perfekt für spannende Sommernachmittage im Garten. Zudem lassen sich die Wasserbahnen von Aquaplay jederzeit um zusätzliches Wasserspielzeug wie Boote oder Spielfiguren ergänzen.

Affiliate Link
-39%
AquaPlay LockBox, Wasserbahn als Transportkoffer mit 27 Teilen
Jetzt shoppen
33,28 €54,99 €

6. Wasserspritze oder Wasserpistole: bereit für die Wasserschlacht 

Für mehr körperliche Aktivität an heißen Sommertagen sorgen Wasserpistolen oder, wer es lieber pazifistisch angeht, Wasserspritzen. Welche Wasserpistole für euer Kind die beste Wahl ist, hängt stark vom Alter ab. Je größer die Kinder, die sich die Wasserschlacht liefern, desto leistungsfähiger sollte das Spielzeug sein. So gibt es die beliebten SuperSoaker von Hasbro, die schon in den 90ern ein Hit auf jedem sommerlichen Kindergeburtstag waren, mit verschiedenen Tank-Volumina und Spritzmodi. Für kleinere Kinder sind Wasserspritzen aus Schaumstoff die bessere Wahl.  

Affiliate Link
-24%
Hasbro Super Soaker Twin Tide Wasserpistole
Jetzt shoppen
14,49 €18,99 €

7. Smoby Wasserspieltisch: für vielseitige Wasserspiele im Garten 

Wo Wasser ist, dort ist auch Sand nicht fern. Auf diesem Wasserspieltisch dürfen Kinder nach Herzenslust mit diesen Elementen herumexperimentieren und so viel bauen, matschen und plantschen wie sie wollen. Der Wasserspieltisch unterteilt sich in zwei Bereiche: So kann eine Wanne mit Wasser gefüllt werden, um darin zum Beispiel kleine Schiffchen fahren zu lassen, und die andere mit Sand für allerlei leckere Sandbrei-Kreationen. Und wenn das Sommerwetter gerade Pause macht, kann der Wasserspieltisch aus UV-stabilen Kunststoff einfach draußen stehen gelassen werden. Oder er kann mit den mitgelieferten Deckeln abgedeckt und als normaler Spieltisch drinnen genutzt werden.

Affiliate Link
Smoby Sand- und Wasserspieltisch, ab 18 Monaten
Jetzt shoppen
49,99 €

8. Wasserfähre aus Recycling-Materialien: Wasserspielzeug in nachhaltiger Variante 

Immer nur Plastik ist doof und Wasserspielzeug damit leider selten öko. Es gibt aber auch Ausnahmen. Das Wasser- und Badespielzeug von GreenToys besteht zum Beispiel aus recyceltem, nachhaltigem Kunststoff. Dazu sind die kleinen coolen Wasserfahrzeuge für den Pool, wie die Fähre oder das U-Boot, ohne Schrauben oder Klebstoff hergestellt und selbstverständlich frei von BPA, PVC und Phthalaten. Die Kartonverpackung ist mit umweltfreundlichen Sojafarben bedruckt und komplett wiederverwertbar.

Affiliate Link
Green Toys Cars Fährschiff mit 2 Mini-Autos aus nachhaltigem Kunststoff
Jetzt shoppen
27,99 €

9. BIG Aqua-Nauti-Wassersprinkler: Die sichere Alternative zum Planschbecken 

Das Planschbecken ist für viele Familien die Rettung an heißen Sommertagen. Doch wer schon mal ein solches aufgepumpt, befüllt und wieder abgebaut hat, weiß, wie viel Aufwand es mit sich bringt. Dazu dürfen Kinder auch in Schwimmflügeln nie unbeaufsichtigt im Planschbecken spielen. Wer es sich etwas einfacher mit der kühlen Erfrischungmachen will, findet mit dem BIG Aqua-Nauti-Wassersprinkler eine sichere Alternative. An einen Wasserschlauch angeschlossen, verteilt der niedliche Krake erfrischendes Wasser aus seinem Hut, der bis zu vier Meter in die Höhe steigt. Einfach Badeanzug an und fröhliches Herumspringen.  

Affiliate Link
-10%
BIG-Aqua-Nauti, Wassersprinkler mit bis zu 4 Meter hohem Strahl
Jetzt shoppen
17,99 €19,99 €

Das beste Wasserspielzeug finden: Auf welche Kaufkriterien kommt es an? 

Wasserspielzeug gibt es vielen verschiedenen kreativen Varianten, sodass ihr frei wählen könnt, mit welchem Gadget euer Kind einen spielerischen Zugang zum Wasser erfahren soll. Es gibt jedoch einige Kriterien, die jedes Spielzeug erfüllen sollte und diese betreffen vor allem die Sicherheit. Behaltet bei der Auswahl deshalb folgende Kriterien im Hinterkopf:

  • Funktion: Gutes Wasserspielzeug sieht nicht nur gut aus, es fördert im besten Fall auch die motorische und kognitive Entwicklung eures Kindes. Manchmal sind es gerade die simpel wirkenden Spielsachen, wie zum Beispiel die Stapelbecher, die eurem Kind den größten kreativen und motorischen Spielraum geben. 
  • Alterstauglichkeit: Achtet unbedingt darauf, dass das Spielzeug zum Alter eures Kindes passt. Wasserspielzeug für Babys darf beispielsweise keine scharfen Kanten aufweisen oder Kleinteile, die sich leicht lösen und verschluckt werden könnten. 
  • Material: Wasserspielzeug muss aus wasserbeständigem, leicht zu reinigendem Material bestehen. Und das ist in der Regel Kunststoff, was auch gleichzeitig das größte Sicherheitsproblem bei Wasserspielzeug darstellt. Schließlich können mögliche Schadstoffe sich im Wasser herauslösen und von Kindern über die schwitzende Haut aufgenommen werden. Um schadstoffbelastetes Wasserspielzeug zu umgehen, achtet auf das CE-Kennzeichen auf Plastik-Spielzeug. Dieses belegt, dass es der europäischen Sicherheitsnorm entspricht und sollte eigentlich selbstverständlich sein. Dennoch tauchen auch in der EU trotz Verbot immer noch Spielsachen auf, die Weichmacher enthalten. Um noch sicherer zu gehen, könnt ihr zum Beispiel auf das GS-Siegel achten, das belegt, dass das Spielzeug nochmal einer strengeren freiwilligen Schadstoffprüfung unterzogen wurde oder zumindest auf Kennzeichnungen wie “BPA-frei” oder “frei von Phtalaten”. Spielzeughersteller, die ihre Waren in Deutschland produzieren, sind bezüglich der Materialherkunft und Fertigung wesentlich transparenter als anonyme Hersteller in Fernost, auch wenn ihre Spielsachen etwas mehr kosten.

Tipps von Stiftung Warentest: Macht den Geruchstest! Ein stechender Geruch ist meist kein gutes Zeichen. Riecht das Wasserspielzeug unangenehm, solltet ihr es lieber meiden. Und auch wenn es nicht riecht, im Mund hat es dennoch nichts verloren. Achtet darauf, dass euer Kind nicht an dem Spielzeug lutscht. Generell empfiehlt Stiftung Warentest lieber Wasserspielzeug aus hartem Kunststoff wie Polypropylen und Polyethylen statt aus weichem PVC, aus dem das meiste aufblasbare Wasserspielzeug besteht.  

Achtung Schimmel: Wie wird Wasserspielzeug richtig gereinigt? 

Ob im Pool, im Planschbecken oder in der Badewanne – Wasserspielzeug sollte nach der Nutzung niemals länger als nötig im Nassen verbleiben. Nehmt das Spielzeug am besten direkt nach dem Spielen aus dem Wasser, reinigt es mit der Hand in lauwarmem Wasser, wenn nötig mit einem Spritzer Spülmittel, und lasst es gut trocknen, am besten in der Sonne. Gerade Spielsachen mit verwinkelten Formen können sonst Schimmel ansetzen, der von außen nicht sichtbar ist.  

Ihr sucht noch mehr Inspirationen für sommerliches Gartenspielzeug oder wollt wissen, welches Planschbecken und welche Schwimmhilfen sich am besten für euer Kind eignen? Hier findet ihr noch mehr Tipps und Produktvergleiche für Eltern.  

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufst du darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt. Am Preis ändert sich für dich dadurch nichts.   >> Genaueres dazu erfährst du hier.

ELTERN

Mehr zum Thema