VG-Wort Pixel

Kinderknete Schadstofffrei: So findet ihr die beste Knete für euer Kind

Kinderknete: Kind spielt mit bunter Knete an einem Holztisch.
© Irina Magrelo / Adobe Stock
Euer Kind liebt Knete? Toll! Schließlich fördert das Kneten die Kreativität und Feinmotorik. Leider ist Kinderknete aber nicht immer frei von Schadstoffen, wie das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST (03/2020) herausfand. Hier findet ihr eine Auswahl schadstofffreier Kneten und jede Menge Tipps, wie ihr die richtige Knete für euer Kind aussucht.

Artikelinhalt

Rollen, ausstechen, modellieren: Kneten macht vielen Kindern großen Spaß und schult zugleich auf spielerische Weise die feinmotorischen Fähigkeiten eures Nachwuchses. Dabei landet insbesondere bei Kleinkindern – die gerne alles ganz genau untersuchen – auch mal das eine oder andere Stück Knete im Mund. Deshalb ist es wichtig, dass Kinderknete möglichst keine Stoffe enthält, die den Kleinen schaden könnten.

Leider ist das nicht bei jeder Kinderknete der Fall. Das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST hat in seiner Ausgabe von März 2020 verschiedene Kinderkneten getestet. Das Ergebnis: In zwölf von 20 getesteten Kinderkneten wurden Mineralölrückstände (MOAH), Bor und Formaldehyd gefunden. Diese Stoffe stehen im Verdacht, krebserregend und allergieauslösend zu sein, wenn sie von eurem Kind verschluckt oder in den Mund genommen werden. Aus diesem Grund solltet ihr euer Kleinkind beim Spielen mit der Knetmasse nicht unbeaufsichtigt lassen und generell darauf achten, dass es keine Knete in den Mund nimmt

Ohne Schadstoffe: Natürliche und ökologische Kinderkneten

Kinderknete, die ohne jeden der oben genannten Schadstoffe auskommt, ist die sogenannte natürliche Knete – oft auch ökologische Knete genannt. Diese Kneten bestehen nur aus Wasser, Öl, Salz Mehl bzw. Stärke und Lebensmittelfarben. Aus diesem Grund schneiden die ökologischen Kinderkneten im ÖKO-TEST (03/2020) auch am besten ab. Ganz vorne dabei –und jeweils mit den Noten 'sehr gut' bewertet – sind die "Nawaro Soft Knete" von Ökonorm sowie die "Meine Lieblingsknete" von Feuchtmann. Die Knete von Feuchtmann lässt sich, nachdem euer Nachwuchs sie entsprechend modelliert hat, an der Luft oder im Backofen aushärten. Diese ausgehärtete Knete kann euer Kind dann nach Herzenslust anmalen.

Affiliate Link
-38%
Feuchtmann, ‘Meine Lieblingsknete‘ für Kinder ab 2 Jahren
Jetzt shoppen
7,99 €12,99 €

Die "Nawaro Soft Knete" von Ökonorm wurde bereits im ÖKO-TEST (01/2018) mit der Note 'sehr gut' ausgezeichnet. Auch sie wird ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Der letzte Kinderkneten-Test von ÖKO-TEST aus dem Jahr 2020 bestätigt dies erneut: Weder in der Knetmasse noch an der Verpackung der Knete von Ökonorm wurden Stoffe gefunden, die schädlich für euer Kind sind. 

Affiliate Link
Nawaro Soft-Knetset, 4 Becher
Jetzt shoppen
12,95 €

Ab welchem Alter spielen Kinder mit Knete?

Einige Hersteller empfehlen ihre Knete ab dem 18. Lebensmonat. Allerdings kann Kinderknete natürlich schon früher (oder auch später) interessant für euer Kind sein. Beobachtet euer Kind und entscheidet anhand seiner Fähigkeiten und seinen Interessen, wann es bereit für seine ersten Knetversuche ist. Die "Soft Knete" von Stylex hat eine Empfehlung ab dem 18. Lebensmonat. Diese Knete ist sehr weich und euer Kind kann sie mit nur wenig Kraftaufwand kneten und formen. Zudem schnitt die "Soft Knete" im ÖKO-TEST (03/2020) mit der Note 'sehr gut' ab. Das Labor des unabhängigen Testinstituts konnte keine schädlichen Inhaltsstoffe wie Bor, MOAH oder Formaldehyd finden.

Affiliate Link
-18%
Stylex Soft-Knete, 4 Töpfchen mit 100 g in rot, blau, grün und gelb
Jetzt shoppen
4,90 €5,99 €

Welche Knete ist für 3-jährige Kinder geeignet?

Für Kinder ab dem 3. Geburtstag bieten Hersteller bereits härtere Kinderknete an. So kann euer Kind – wenn es bereits genug Kraft hat – weiter seine Feinmotorik trainieren. Die "Art and Fun Creativ Softknete" von Simba hat eine Altersempfehlung für Kinder ab 3 Jahren. Die vier unterschiedlichen Farben der Knete von Simba sind untereinander mischbar. Hier lernt euer Nachwuchs auf spielerische Art, wie Farben gemischt werden. Die "Art and Fun Creative Softknete" von Simba wurde von ÖKO-TEST mit der Note 'sehr gut' ausgezeichnet. Weder in der Knetmasse noch an der Verpackung der Knete wurden Inhaltsstoffe gefunden, die für euer Kind schädlich sind.

Affiliate Link
-12%
Simba Art & Fun Softknete, 4 x 140 g in Dosen
Jetzt shoppen
8,75 €9,94 €

Giftige Kinderknete? Das solltet ihr wissen

In dem ÖKO-TEST (03/2020) erhielten insgesamt sieben von 20 getesteten Kinderkneten die Note 'mangelhaft' und 'ungenügend'. Dazu zählen:

  • "Creathek Soft Knete" von Vede
  • "Toy Place Soft-Knete" der Drogeriemarke Müller
  • "Hoppemasse Springknete" von Flying Tiger
  • "Smart Clay" von Idena
  • "Magic Dough" Superknete von Craze
  • "Galaxy Knete" von Trendbuzz
  • "Pink Papaya Knete" von 3S

In all diesen getesteten Kneten wurden von dem Verbrauchermagazin ÖKO-TEST (03/2020) die unter krebsverdacht stehenden Stoffe Bor, Formaldehyd und MOAH gefunden. Durch diese Stoffe wird eine Kinderknete z. B. besonders weich, glitzert oder hüpft wie ein Flummi.

Leider müssen Hersteller von Kinderkneten ihre Inhaltsstoffe nicht auf der Verpackung deklarieren, da Kinderknete in Europa als ein Spielzeug und nicht als ein Lebensmittel gilt. Das bedeutet, dass Knete derzeit nur die Anforderungen der EU-Norm DIN EN 71-7 sowie die geltenden Sicherheitsregeln für Spielzeug des Europäischen Parlaments 2009/48/EG erfüllen muss. Dadurch werden zwar bestimmte gefährliche Inhaltsstoffe in der Knete ausgeschlossen, allerdings wird nicht überprüft, was passiert, wenn euer Kind die Knete in den Mund nimmt.

Auch das Bundesamt für Risikobewertung (BfR) wies auf diesen Missstand im Zusammenhang mit Kinderknete in einer Stellungnahme aus dem Jahr 2010 hin. Hier wird beschrieben, dass es durch das: "Verschlucken dieser Substanzen (z. B. Bor) möglicherweise zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen kann".

Um zu verhindern, dass euer Kind in Kontakt mit gefährlichen Substanzen in der Kinderknete kommt, solltet ihr auf folgende Dinge achten:  

  • Unabhängige Prüfungsinstitute: Überprüft, vor dem Kauf einer Kinderknete, ob ihre Schadstofffreiheit durch ein unabhängiges Prüfinstitut wie dem Verbrauchermagazin ÖKO-TEST bestätigt ist. 
  • Beaufsichtigung: Beaufsichtigt euer Kind beim Spielen mit der Kinderknete. Euer Kind sollte die Knetmasse nicht in den Mund nehmen oder verschlucken. Auch ökologische Kinderknete ist nicht für den übermäßigen Verzehr gedacht, da sie oft einen hohen Anteil von Kochsalz enthält.

Unser Kind hat Knete verschluckt: Was ist zu tun?

Kleinere Mengen an verschluckter Knete sind laut dem BfR unbedenklich, dennoch solltet ihr – wenn euer Kind Knete verschluckt hat ­– auf folgende mögliche Vergiftungsanzeichen achten:

  • Brennen im Mund
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Schluckstörungen
  • Fieber
  • Atemnot

Bei Anzeichen von Atemnot ruft umgehend den Notarzt. Ansonsten ist es bei Anzeichen einer Vergiftung wichtig, den Giftnotruf anzurufen. Hier könnt ihr mögliche Symptome der Vergiftung schildern und dann der Empfehlung der Expert:innen am Telefon folgen.

Ist Play-Doh Kinderknete giftig?

Die genauen Zutaten der Play-Doh Kinderknete sind geheim – so steht es auch auf der Webseite des Herstellers Hasbro, der bereits seit 1956 die Play-Doh Kinderknete produziert.

Von ÖKO-TEST (03/2020) wurde die Play-Doh Kinderknete nur mit 'befriedigend' bewertet. Grund dafür: Es wurden Mineralölrückstände (MOAH) in der Knete gefunden, die unter Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Eine abschließende Bewertung des BfR über die Auswirkung von Mineralölrückständen auf den menschlichen Organismus steht noch aus.

Intelligente Kinderknete: springend und glitzernd – aber nicht schadstofffrei

Intelligente Kneten sind der übergreifende Name für Knetmassen, die durch ihre vielfältigen Eigenschaften besonderen Spielspaß versprechen. So können intelligente Kneten hüpfen, wenn euer Kind sie auf den Boden wirft oder sie sind besonders dehnbar und zerfließen unter Wärmeeinfluss.
Einige Hersteller bezeichnen diese Kneten deswegen auch als "magisch", "intelligent" oder als "Wunderknete". Allerdings bestehen die meisten intelligenten Kneten hauptsächlich aus Silikon, dem Silizium und etwas Borsäure zugesetzt wird, damit sie wie ein Flummi hüpfen. Aus diesem Grund erhielten alle getesteten intelligenten Kneten im ÖKO-TEST (03/2020) nur die Note 'mangelhaft' oder 'ungenügend'.

Kinderknete kaufen: Darauf solltet ihr achten

  • Auf Schadstoffe überprüfen: Wie bereits erwähnt, müssen Hersteller von Kinderkneten in Europa ihre Inhaltsstoffe nicht auf der Verpackung deklarieren. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, sich vor dem Kauf einer Kinderknete zu informieren, ob ihre Schadstofffreiheit durch ein unabhängiges Prüfinstitut bestätigt ist. 
  • Das Zubehör: Einige Hersteller von Kinderknete bieten ihre Knete mit extra Zubehör an. Das Knet-Set von Essensonenthält neben Knetmasse in 36 verschiedenen Farben auch einen Knetroller, ein Plastikmesserchen und verschiedene Ausstechformen. Richtet euch einfach nach den spezifischen Interessen eures Kindes, um das passende Knet-Set zu finden.
  • Stange oder Dose? Kinderknete in Stangenform ist einzeln in Folie verpackt. Einmal aus der Folie ausgepackt könnt ihr die Knete nicht mehr luftdicht verschließen, sodass sie schnell austrocknet. Aus diesem Grund verkaufen einige Hersteller wie Pelikan ihre Creaplast Stangenknete inklusive Aufbewahrungsbox. Kinderknete in Dosen bewahrt ihr nach dem Spiel ganz einfach luftdicht in der entsprechend mitgelieferten Dose auf.
  • Altersempfehlung: Kinderknete, die von Herstellern bereits für Kinder ab dem 18. Lebensmonat angeboten wird, ist besonders weich und lässt sich ohne viel Kraftaufwand verformen. Fehlt eurem Kind noch die nötige Kraft in seinen Händen, um richtig zu kneten, ist eine weiche Kinderknete ab dem 18. Lebensmonat zu empfehlen.
Affiliate Link
Pelikan Creaplast Stangenknete
Jetzt shoppen
7,56 €

Verwendete Quellen: 

ÖKO-TEST: "Kinderknete im Test: Die Mehrheit ist mit Mineralöl" verunreinigt, aufgerufen am 30.05.2022.

Bundesinstitut für Risikobewertung:"Hüpfknete enthält hohe Mengen an Borsäure", aufgerufen am 30.05.2022.

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufst du darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt. Am Preis ändert sich für dich dadurch nichts.   >> Genaueres dazu erfährst du hier.

ELTERN

Mehr zum Thema