Mumslife
 
„Die Oma Ist Gestorben“ – Teil 1

Eigentlich lest ihr ja von uns relativ lustige Texte. Heute einmal ein leider nicht lustiges Thema. Da vor einiger Zeit meine Schwiegermutter plötzlich und unerwartet verstorben ist, stand ich nun vor der schwierigen Aufgabe meinen zwei Mädels zu erklären, dass ihre Oma gestorben ist.

Blog Mumslife Oma ist gestorben
mumslife.de

Da das Thema Tod ein sehr umfangreiches ist, habe ich beschlossen, dieses Thema in zwei verschiedene Teile zu splitten.
Hier, in dem ersten Teil geht es darum, wie und wann man es am besten den Kindern mitteilt und wie unterschiedlich die Kinder reagieren.

Wann sage ich es meinen Kindern?
Tatsächlich habe ich mich noch einige Zeit davor gedrückt es meinen zwei Kindern zu sagen. Wir bekamen die Nachricht am Abend und am nächsten Morgen, bevor sie zur Schule und zum Kindergarten gegangen sind, konnte ich es ihnen noch nicht sagen. Somit hatte ich mir erst einmal Zeit verschafft, um die ganze Situation selbst ein bisschen zu realisieren.

Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden, wann man dazu bereit ist, so eine Nachricht seinen eigenen Kindern mit zu teilen. Viele meinen, Kinder würden es sowieso spüren, dass die Eltern etwas verheimlichen und deswegen sei es besser, ihnen von Anfang an die Wahrheit zu sagen.
Im Nachhinein bin ich aber froh, dass ich mir diesen einen Vormittag noch Zeit genommen hatte.
Als meine große Tochter, jetzt im besten Alter von sieben Jahren, von der Schule nach Hause kam, war ich bereits wieder einigermaßen aus meiner eigenen  „Schockstarre“ heraus und konnte mich ganz auf sie konzentrieren.

Sag ich es beiden Kindern zeitgleich?
Diese Frage habe ich mir gestellt und muss sich wohl jeder stellen, der mehr als ein Kind hat.

Jetzt hier weiterlesen