Große Köpfe
 
„Just smile and wave“ Mutti entspann dich doch mal.

„Pfft“ rauscht die Kaffeemaschine im Hintergrund. „Zsssch“ schießt der Kaffee in meinen Becher. Ich stehe in einer Schlange koffeinabhängiger Menschen um mich danach einen Moment lang an einen Tisch zu setzen.

Große Köpfe, Smile
Große Köpfe

Hier in der hintersten Ecke des Ladens ist Stille, nur von Ferne höre ich die Geräusche der Geschäftigen. Der Kaffee im Becher ist zu heiß. Ich lehne mich einen Moment zurück. Hier zu sein im Moment, nachdenken, fallen lassen, alle das fällt mir derzeit so schwer. Was genau stresst mich eigentlich so? Ich versuche zu ergründen ob es die Umstände von außen sind oder mein „Ich“ was aus dem Gleichgewicht gefallen zu sein scheint.

Was genau stresst mich eigentlich so sehr?

Die Schulferien stehen kurz bevor, das Semesterende ist auch nah. All dieser Stress ist also endlich und mir auch sehr bewusst. Hier sehe ich eigentlich kein großes Stresspotential mehr, aber warum dann beiße ich mir nachts auf die Zunge und meine rechte Schulter fühlt sich so unbeweglich an wie eine tektonische Platte? Sind es die vielen Termine die wegen dem mittleren Kind ins Haus stehen? Um für mich selbst die Situationen erträglicher zu machen, habe ich bereits darüber angefangen zu reden wie es mir und ihm gerade geht.

Jetzt hier weiterlesen