Eine ganz normale Mama
 
10 Anfängerfehler von Eltern: Diese Fehler unterlaufen einem nur einmal

Wer Kinder hat, lernt ständig dazu. Ich auch. Und zwar nicht nur sämtliche Dinosauriernamen und Bezeichnungen für Bagger, sondern auch, was man im Umgang mit den Kindern strengstens zu beachten hat. Denn es gibt Anfängerfehler, die unterlaufen einem nur einmal. Hier meine Sammlung:

Blog Eine ganz normale Mama Anfängerfehler
Nathalie Klüver

vom vor der Geburtstagsfeier aufgeräumten Kinderzimmer bis hin zu dem Irrtum, dass gleichmäßiges Atmen gleich Tiefschlaf bedeutet.

DIESE ANFÄNGERFEHLER SOLLTEN ELTERN VERMEIDEN

Ich kann Euch versichern, diese Anfängerfehler unterlaufen jedem. Aber vielleicht kann ich Euch ja davor bewahren. Glaubt mir, das erleichtert das Leben mit Kindern ungemein!

1 Einem Kind mit Filzstiften in der Hand den Rücken zuwenden.

Das Kind will malen. Also lässt man es. Weil es dabei so schön still ist, wendet man ihm den Rücken zu und macht schonmal das Abendessen. Und freut sich, dass sich der Kleine so toll selbst beschäftigen kann. Das muss der Flow sein, denkt man sich. Der kleine Mann ist ja total versunken! Man freut sich. Bis man sich umdreht. Und die Dielen im Esszimmer großflächig verziert sind. Der Kleine hat grad seine expressionistische Phase. So eher abstrakt.

Jetzt hier weiterlesen