VG-Wort Pixel

mamawahnsinnhochvier 15 Energieräuber: Darauf musst du achten, um nicht auszubrennen

Verena von Mamawahnsinn auf dem Steg
© mamawahnsinn.com
Energieräuber… Jeder von uns kennt sie: Diese gewissen – oft relativ kleinen Dinge – die uns unsere Kraft, Energie und Nerven kosten.

Oft verspüren wir im schnelllebigen Alltag – wie gerade jetzt am Schul- und Kindergarten-Endspurt – viel Stress und Druck. Wir sind uns aber nicht genau bewusst, woher diese Stressfaktoren eigentlich kommen. Um diesem Trigger besser entgegenzuwirken und mehr Freude und Leichtigkeit in unserm Leben zu empfinden, ist es wichtig, sich seinen Energieräubern bewusst zu sein. Deshalb lasse ich dir heute 15 potenzielle Energiediebe hier – diese Liste hilft dir dabei zu reflektieren, was dir nicht gut tut und was du in Zukunft besser vermeiden kannst, um dich stressbefreiter zu fühlen.

Letzte Woche habe ich eine Liste voller Energiespender – Kraft sammeln – mit dir geteilt, die dich schnell und zuversichtlich mit wertvoller Energie versorgen können. Jetzt liegt der Fokus am anderen Ende des Spektrums: Erst wenn wir uns unserer Energieräuber bewusst sind – wenn wir wissen, was genau uns nicht gut tut sondern stresst – dann wissen wir auch, wann wir auf die Liste mit Energieschenker zurückgreifen müssen. Lass uns heute also deine Energiefresser analysieren und genauer betrachten – natürlich inklusive Vorschläge für Verbesserung ;)

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub