Du und Dein Kind
 
5 Dinge die ich tun würde, wenn ich ein ganzes Wochenende „Kindfrei“ hätte

Vorab: ich wünsche mir keinesfalls ein komplettes kindfreies Wochenende. Es ist nur so, dass der Kleine derzeit zu keinem anderen als zu mir möchte und das rund um die Uhr.

Blog Du und Dein Kind Kinderfrei
Du und Dein Kind

Wäre Mini-Me soweit, dass er auch mal für 1 oder 2 Stündchen mit Papa oder Oma und Opa „allein“ nach draußen gehen würde, hätte ich in dieser Zeit einige Dinge, die ich schon lange vor mir her schiebe oder aber auch die ich (zum Teil) sooo gern einfach mal wieder machen würde. Da wären zum Beispiel:

Briefe sortieren und Ablage ordnen

Seitdem Mini-Me auf der Welt ist, war ich selbst höchstens drei- oder viermal beim Arzt. Das erste Mal kurz nach der Geburt und auch nur aufgrund meines hohen Blutdrucks. Die anderen Male musste ich zu normalen Routineuntersuchung zum Frauenarzt. So hatte ich dieses Jahr meine Krankenkassenkarte nicht einmal in der Hand. Als ich letzte Woche dann doch mal beim Arzt vorbei schauen musste, erschrak ich, denn die Karte war nicht mehr gültig und nicht lesbar. Merkwürdig. Ich rief also bei der Krankenkasse an und orderte eine neue Karte. Als ich ein paar Tage später das Schlafzimmer aufräumte, fiel mir ein Brief der Krankenkasse in die Hand, der das Datum Mai 2017 trug… Beim öffnen fand ich dann meine neue „alte“ Karte. Sie lag monatelang einfach so herum. Wie viele andere Briefe auch, denn ich komme derzeit einfach kaum dazu, etwas Ordnung in meine Ablage zu bringen.

Jetzt hier weiterlesen