Mamablog Mama Michi
 
5 Gründe, warum Ihr Euer Eis besser selber machen könnt, als es zu kaufen

Sommerzeit, Badezeit, Eiszeit, hurraaaa! Am liebsten würden sich meine Kinder von Anfang April bis Ende September zu allen drei Mahlzeiten am Tag mit Eis ernähren. Dann gibt es unterwegs in der Stadt hier und da mal eine Kugel Eis. Gern genommen sind dann die Sorten „Schlumpfblau“ auch bekannt unter „Kaugummi“ oder die ganz neue Sorte „Regenbogen“.

Mamablog Mama Michi Eis selber machen
Mama Michi

Ohne ein Bild davon zu sehen, könnt ihr euch jetzt genau vorstellen, wie gesund diese Sorten wohl so sind. Zu Hause wird auch gleich der Gefrierschrank nach Eis abgesucht.
Leider ist es bei dem Eis aus dem Supermarkt von  „no name“ bis hin zu  bekannten Marken auch nicht viel besser. Hier ist auch eins süßer als das andere, was wirklich nicht notwendig wäre. Außerdem ist viel zu viel Fett enthalten, damit das Eis geschmeidig bleibt.

Das braucht ihr alles nicht mehr! Egal, ob ihr eine Eismaschine habt oder nicht, mit meinen Rezepten, könnt ihr jede Art von Eis ab sofort selber machen!
Meine Rezepte sind übrigens alle ohne Eier.

Warum ihr euer Eis selber machen solltet? Hier nur einmal 5 Gründe:

  1. Es schmeckt einfach viel besser und natürlicher
  2. Es geht so einfach und schnell und für ganz Eilige kommt am Ende des Beitrages noch der ultimative Super-Schnell-Trick
  3. Ihr wisst selber genau, welche Zutaten enthalten sind und könnt Zucker etc. selber dosieren oder sogar komplett ersetzen durch z.B. Fruchtsüße oder Agavendicksaft etc.
  4. Es ist viel preiswerter das Eis selber zu machen, ihr spart also bares Geld
  5. Ihr könnt exakt euer Lieblingseis herstellen, so wie es Euch am besten schmeckt

Hier habe ich Euch einmal meine Lieblingsrezepte zusammengestellt:

Jetzt hier weiterlesen