Du und Dein Kind
 
5 Zahnputz Tipps, die das Familienleben erleichtern

Schon wieder Zahnputz Tipps? Bringt das denn wirklich was? Ja! Und es ist absolut nicht schwer einen davon in die Tat umzusetzen.

Blog Du und Dein Kind  Zähne putzen
Du und Dein Kind

Vor einiger Zeit hatte ich einen ähnlichen Post veröffentlicht, indem ich euch verraten habe wieso mein Sohn nun doch ganz gern und auch relativ oft Obst und Gemüse isst. In dem Post hatte ich auch angedeutet, dass er sich mit ein paar Tricks und Kniffen die Zähne viel besser putzen lässt. Viele waren neugierig und wollten wissen was genau und vor allem wie ich es gemacht habe.

Zähne putzen ist mir wichtig
Je wichtiger uns Dinge sind, desto mehr Druck haben wir in diesen Bereichen. Ich kann mich noch daran erinnern, wie Mini-Me eine Woche richtig krank und an Zähne putzen so gar nicht zu denken war. Ich war nervös als ich nur seine Zahnbürste sah. Doch man sollte bedenken, dass ein Kleinkind nicht einmal ansatzweise begreift, weshalb Zähne putzen für uns so wichtig ist.

Deshalb hier unsere 5 Zahnputz Tipps:
Zuerst einmal: Mit Druck klappt bei uns zuhause gar nichts. Weder bei mir, noch bei Mini-Me und auch nicht bei Papa. Und das spüren Kinder viel besser als wir. Gewalt ist und sollte auch nie nie nie eine Lösung sein. Der Mund sollte niemals unter schreien oder weinen geöffnet werden! Manchmal ist es wichtiger dem Kind zu signalisieren, dass es nichts muss! Oft kooperiert das Kind nach dieser Erfahrung von ganz alleine.

Jetzt hier weiterlesen