VG-Wort Pixel

Little Paper Plane 9 Dinge, für die sich Mütter nie entschuldigen sollten

Blog Little Paper Plane, Keine Entschuldigung
© Little Paper Plane
Es ist wirklich cool Mama zu sein, allerdings kommen Babys nicht mit einer Gebrauchsanweisung, sondern wir müssen uns das Elternsein Schritt für Schritt aneignen. Was ich aber relativ schnell gelernt habe ist, dass man sich für diese Dinge auf keinem Fall entschuldigen sollte.

1. Stillen in der Öffentlichkeit
In einer Welt, die Frauenkörper instrumentalisiert und an der man an jeder Ecke mit Nacktheit konfrontiert wird, ist Stillen zum Tabu geworden. Wie kann das denn sein? Unsere Kinder haben ein Recht auf Nahrung, ein Recht darauf zu Essen, wenn sie hungrig sind. Kein zwei Monate alter Säugling wird sich mit gut zureden davon überzeugen lassen, dass Mama jetzt halt doch nicht die Brüste auspacken kann, weil sich das nun mal „nicht gehört“. Bullshit!

2. Nicht stillen wollen
Mütter, die sich für das Fläschchen entscheiden, sind keine „schlechten“ Mütter und man sollte anstatt zu urteilen, versuchen zu verstehen. Jede Frau muss selbst entscheiden dürfen, wie sie ihr Kind ernähren will. Basta.

Jetzt hier weiterlesen

Mehr zum Thema