VG-Wort Pixel

metterschling und maulwurfn Aidens 2. Geburtstag und die Erinnerung an seine Entbindung

Da war es wieder so weit: Eines meiner Baby’s hatte Geburtstag. Dieses mal Aiden. Unser Nesthäkchen. Der Letzte im Bunde. Ihn, den man unterbewusst immer noch so sehr bemuttert, eben weil er der kleinste ist. Ihn, wo man ihm immer noch alles abnimmt, weil einem gar nicht bewusst ist, wie groß er eigentlich schon ist. Ihn, den man mit Samthandschuhen anfasst, weil man weiß, es hätte auch anders kommen können.
Blog metterschling und maulwurfn 2. Geburtstag Aiden
© metterschling und maulwurfn

An solchen Tagen muss man sich dann auch noch vor Augen führen, dass er nun doch -ganz plötzlich- schon ganze 2 Jahre alt ist… So irgendwie gar nicht mehr klein. Aber auch noch nicht groß. Irgendwas zwischen stolz und traurig sein bestimmte meine Mama Gefühlswelt. Ähnlich, wie beim ersten Geburtstag hier nachzulesen.

Ja, auch einen kleinen Anflug von: „hach ja…. als er noch so klein war … Schmelz, Herzschmerz, wollen wir nicht doch noch eins? – NEIN“

Nein, die Antwort ist eindeutig.^^ Mittlerweile kenne ich auch die gefährlichen Zeitzonen einer Mutter. Das ist einmal, wenn die Kleinen so um die 10 Monate sind, dann mit 2 und dann mit 4 Jahren noch mal. Ganz gefährlich! ^^  In diesen Zeiträumen machen die kleinen einen Sprung, wo einem als Mutter richtig bewusst wird „Bye, schöne Baby/Kleinkind/Kinderzeit.“

hach war das schön, als sie so noch mini waren…

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub