Du und Dein Kind
 
Auto fahren 2.0 wie unsere Fahrten immer besser werden und was uns geholfen hat

Noch vor nicht allzu langer Zeit, mussten wir unseren Urlaub beenden, noch bevor er überhaupt richtig angefangen hatte. Während der Fahrt, genauer gesagt noch während der ersten Stunde, mussten wir anhalten und umdrehen, weil nichts mehr ging. Grund war ein schreiendes und winselndes Kind auf der Rückbank, was sich absolut nicht beruhigen lies.

Blog Du und Dein Kind Autofahrten
Du und Dein Kind

Nichts ging mehr. Keinen Kilometer konnten wir mehr fahren. Keine Minute konnte er noch still sitzen. Keine Sekunde konnten wir noch warten. Zu viel Stress und zwar für jeden einzelnen von uns. Doch mittlerweile, nicht einmal zwei Monate später, werden die Autofahrten zunehmend besser.

Ja, es ist schon ein kleines Wunder! Und ich bin sehr dankbar, dass es jetzt doch so schnell so gekommen ist. Noch länger hätte ich diese Situation auch nicht gern haben wollen. Denn seien wir mal ehrlich, wer bleibt schon gern monatelang am selben Ort, ohne das man mal wegfahren kann?!

Soll ich euch verraten was uns geholfen hat?

Jetzt hier weiterlesen