new dads on the blog
 
Baby on board – Fliegen mit dem Nachwuchs

Reisen mit dem eigenen Nachwuchs ist zwar wunderschön, kann zugleich aber auch ganz schön anstrengend sein. Vorbei die Zeiten von Me, Myself & I, in denen man seine Tasche mit dem fünften paar Jeans noch bis zur erlaubten Freigepäckmenge aufgefüllt hat um im Anschluss entspannt in den wohlverdienten Urlaub zu starten.

new dads on the blog Fliegen mit Baby
iStock, vicnt

Dabei hatte man stets die Hoffnung dass die Familie mit Baby, welche man eben noch am Check-in gesehen hat im Flieger nicht gerade hinter einem sitzt. Den Mittelstreckenflug hat man entweder genutzt um sich schlafend schon mal etwas zu entspannen oder man hat die bordeigenen Spirituosenvorräte vernichtet um nach der Landung direkt durchstarten zu können. Auf Langstreckenlügen wurde zumeist das Inflight Entertainment gestresst #binchwatching

Geblieben ist das Inflight Entertainment, nur das von nun an unsere Kids für die Unterhaltung sorgen. Doch so weit sind wir ja noch gar nicht, denn bevor die Reise startet geht es erst einmal ans packen und hier ist oftmals schon der erste Stress vorprogrammiert, denn meist hat der oder die Kleinste der Familie das meiste Gepäck.

Jetzt hier weiterlesen