VG-Wort Pixel

Marmeladenschuh - Ein Blogazin für gutgenuge Eltern Das „Gesetz der Reihe“ oder Will ich wirklich noch ein Baby haben? Blogparade #Bauchgefühl


Die Queen of Blogparades Severine von „Mama on the Rocks“ ruft auf zur… genau: Blogparade #Bauchgefühl. Zurzeit gibt es sehr viele schwangere Mamabloggerinnen – eine Tatsache die einen eventuell über den eigenen Kinderwunsch nachdenken lässt.
Blogazin Marmeladenschuh Kinderwunsch Blogparade
© CentralITAlliance / iStock

Severine ist zu dem Schluss gekommen, dass sie definitiv kein drittes Kind haben möchte – und doch diesen Stich verspürt, wenn sie von anderen Schwangerschaften hört. Ein Umstand der auf Twitter kontrovers und heiß diskutiert wurde. Und den ich persönlich total nachvollziehen kann. Der Versuch einer Erklärung.

Ich bin gesegnet mit drei gesunden, wundervollen Kindern. Das dritte – meine Carlotta – ist erst drei Monate alt und doch verspüre auch ich schon wieder diesen Stich im Herzen, wenn ich eine Schwangere sehe. Wie undankbar! Vor allem, wenn man schlimme Geschichten liest und einem wieder einmal klar wird, dass es keinesfalls selbstverständlich ist, drei gesunde Kinder zu haben. Überhaupt ein Kind zu haben… Wie kann das also sein? Möchte ich wirklich ein viertes Kind? Die Antwort lautet: Nein! Und ja. Ich liebe Kinder. Doch ich bin schon mit dreien nicht immer die Mutter, die ich eigentlich sein möchte. Ich bin ausgefüllt – zeitlich, nervlich. Das wird mir klar an verregneten Wochenenden. Stressigen Nachmittagen, wenn alle gleichzeitig etwas von mir wollen. Ferienzeiten ohne Betreuung. Ich schaffe es, drei Kindern gerecht zu werden – und sogar noch Zeit für mich selber zu finden. Aber ein viertes würde unter gehen. Oder ich.

Der Dominoeffekt

Und doch glaube ich, dass es so etwas wie einen Dominoeffekt gibt.

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub