Kinderalltag
 
Der Frühling kommt

Die Hitze im Sommer ist oft unerträglich. Tropennächte in den Städten sorgen für Schlafprobleme und durchgeschwitzte Bettwäsche. Die Kälte, nach der man sich im Sommer sehnt kommt im Winter mehr als genug. Allerdings werden damit auch die Tage kürzer und Spaziergänge aufwändiger.

Blog kinderalltag.de - Frühling kommt
pixaby
Raus im Winter
Ein Spaziergang mit kleinen Kindern im Winter ist mit einer langen Vorbereitung verbunden. Strumpfhosen, Unterhemden, Skihose und warme Jacke müssen den Kindern angezogen werden. Zuletzt kommen noch Schal, Haube, Handschuhe und warme wasserfeste Schuhe an die Füße.

Kurze Runden
Spaziergänge im Winter stehen unter keinem guten Stern. Holt man die Kleinen nachmittags von der Kita, ist es draußen bereits dunkel. Sitzt ein Kind im Kinderwagen, dann wird ihm rasch unangenehm kalt. Im Winter kann man deswegen nur kurz raus. Frischluft, die den Kindern abgeht.

Endlich warm
Umso schöner ist es, wenn die Sonne endlich wieder höher steht. Die Temperaturen steigen und die Sonnenstunden nehmen zu. Erste ausgedehnte Spaziergänge sind wieder möglich und die Kinder genießen die Bewegung und entdecken all die Steine, Stöcke und kleine Mauern, auf denen man Balancieren kann, wieder.
 

Jetzt hier weiterlesen