Küstenkidsunterwegs
 
Drei einfache Strandspiele, für die Ihr nichts als Eure Hände braucht

Moin, Ihr Lieben! Es ist Sommer und die Strandsaison hat begonnen! Bei uns in Schleswig-Holstein gibt es wunderschöne Strände, die wir mit unseren Küstenkindern besuchen, wann immer wir können. Da wird gebuddelt, gebadet und getobt, was das Zeug hält!

Blog Küstenkidsunterwegs Strandspiele
Kuestenmami

Und falls es doch einmal langweilig werden sollte, vertreiben wir uns die Zeit mit tollen Strandspielen, die für Abwechselung sorgen und kleinen und großen Kindern gleichermaßen Spaß machen.

Drei davon stelle ich Euch heute vor. Das Beste daran: Für diese Strandspiele braucht Ihr nichts als Eure Hände - und die habt Ihr ja immer dabei :)

Drei einfache Strandspiele, für die Ihr nichts als Eure Hände braucht

Los geht's: Wir fahren an den Strand! Unsere Küstenkinder freuen sich schon bei der Ankündigung immer riesig; und wenn wir über die Düne gestürmt sind, spielen sie gleich drauflos.

Doch was, wenn den Lütten - eigentlich kaum vorstellbar - einmal langweilig werden sollte? Oder wenn Ihr mit mehreren Kindern bzw. einer ganzen Kindergruppe am Strand seid, die gerne etwas zusammen spielen möchten? Dann kommen die folgenden drei Ideen für tolle Strandspiele, für die Ihr nichts extra mitnehmen müsst, gerade recht. Denn mit den 10 Dingen, die man für Kinder am Strand braucht, habt Ihr Euch ja schon genug abgeschleppt, oder etwa nicht?

Neben den eigenen Hände benötigt man für die vorgeschlagenen Strandspiele nur Sachen, die man an jedem Strand findet, wie etwa ein paar Steine oder eine Muschel. Ersatzweise tut es auch ein Stock.

Jetzt hier weiterlesen