VG-Wort Pixel

Frau Raufuss Ein Jahr später.

frauraufuss, Jahr
© frauraufuss.de
Neben mir liegt ein schlafendes Kind, in meinem Bauch tobt es und ich bin hellwach. Was hat das letzte Jahr mit mir gemacht? Bin ich noch die, die ich vor 365 Tagen war oder wer bin ich?

Das Leben rauscht an mir vorbei, ich spüre Veränderungen und die Angst vor der ungewissen Zukunft wird immer geringer. Ein Jahr später, was macht das mit mir?

Ich bin mutiger geworden. Traue mich Dinge anzusprechen, nicht alles hinzunehmen und meine Gefühle und Gedanken offen zu äußern. Wenn mir etwas nicht passt, mir Bauchschmerzen bereitet, dann treffe ich Entscheidungen. Noch vor wenigen Monaten hätte ich einfach weitergemacht, mich dadurch gebracht und hätte am Ende ein Licht gesehen. Situationen und Entscheidungen, die schwer sind, schenken Lebenserfahrung und machen stärker.
Wo der Mut herkommt?

Vor 3 Wochen musste ich meinen Vater anrufen. Seine Nummer steht jetzt tatsächlich wieder in meinem Handy und ich habe keine Sekunde gezögert, sie gewählt und mit ihm gesprochen. 3:21 Minuten. Ohne Tränen, nur Fakten. Mein Herz schlug kräftig, meine Hände waren schwitzig und in meinem Kopf lief mein Lebensfilm der letzten Jahre. Als ich auflege, atme ich tief durch und warte auf eine Reaktion meines Körpers. Auf eine Panikattacke, auf dicke Tränen und auf die Angst. Doch es passiert. Nichts. Ich bin ruhig und plötzlich 10 Meter groß. Ich laufe durch die Wohnung und erkenne mich selbst kaum wieder: was passiert hier gerade?

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub