VG-Wort Pixel

Mama steht Kopf Es tut mir leid - Corona Eltern lasst uns nicht mehr in Wunden stochern!

Mama steht Kopf: Es tut mir leid - Corona Eltern lasst uns nicht mehr in Wunden stochern!
Ich mag mich in der letzten Woche mit ganz eigenen Ansichten und teils auch bissigen Kommentaren ein klein wenig zu weit aus dem Fenster gelehnt haben – und sicherlich habe ich Einige Corona Eltern mit meinen Äußerungen auch etwas vor den Kopf gestoßen. Ich denke, aktuell sind wir alle ziemlich angreifbar und empfindsamer denn je. Das sollte sich niemand zu Nutzen machen – auch ich nicht.

Ich fühlte mich jahrelang als Loser!

Um ehrlich zu sein, ich selbst fühlte mich jahrelang als Loser der Nation.

Dass ich nicht stolzen und erhobenen Hauptes in den vergangen Jahren dazu stehen konnte, hauptsächlich – von einigen Nebenbeschäftigungen abgesehen – zu Hause für die Betreuung und Erziehung meiner Kinder zu sein, dürfte hier mittlerweile bekannt und erkennbar sein.

So oft fühlte ich mich klein und unscheinbar – und dazu gezwungen, mein Lebensmodell, unsere Entscheidungen, unentwegt zu rechtfertigen!

Immer und immer wieder wurde ich mit spitzen (und das waren sie wirklich!) Fragen und Bemerkungen konfrontiert, wann ich denn endlich wieder arbeiten gehe und ob mir das denn reicht

„immer Zu Hause. Mit den Kindern“.

Nun, das Blatt hat sich vorerst gewendet.

Jetzt sind wir also ALLE „immer zu Hause“

„Immer zu Hause. Mit den Kindern.“

sind wir mittlerweile fast alle.

Und was für die Einen nunmehr ein harter Schlag in die Magengrube darzustellen scheint, so kommen die „Langzeit-Vollzeit-Muttis“ eben besser klar. Ist ja auch logisch!

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub