Aus dem Kopf
 
Familie in Zeiten der Corona – „Homeschooling“ from Hell

Ich bin sauer, der Superheld ist sauer und unsere Klonkrieger sind es auch. So lässt sich die aktuelle Stimmungslage im Haus zur Zeit ganz gut zusammenfassen. Der Grund? Wir sind alle zuhause.

Blog Aus dem Kopf
aus-dem-kopf-de

Der Corona-Virus hat unser gesamtes Leben verändert. Das öffentliche und auch das private. Schulen und Kitas sind geschlossen, alle Läden, die nicht „systemrelevant“ sind,  zu und vor ein paar Tagen wurde ein landesweites Kontaktverbot verhängt, das besagt, dass man sich nur noch alleine, maximal jedoch in Gruppen von zwei Personen im öffentlichen Raum bewegen darf. Also sitzen wir fest, wie viele andere Menschen auch in diesen Tagen. Wir sind entweder im Haus oder im Garten, sonst nirgendwo. Einzig und allein für Einkäufe verlassen wir gelegentlich unsere vier Wände.

Das an sich ist schon verdammt anstrengend. Aber es kommt noch dicker:
Seit einer Woche sind wir von der Schule zu „Homeschooling“ verdonnert worden. Dazu wurde auf einer Schul-Cloud ein Zugang für alle Schüler eingerichtet und die Lehrer laden wöchentlich Aufgaben hoch, die die Kids dann zuhause bearbeiten und einreichen sollen. Klingt toll, ist es aber nicht!

Jetzt hier weiterlesen