Kinderalltag
 
Familienfoto im Datenfriedhof

Das Computerzeitalter hat uns in vielen Lebensbereichen eingeholt und ganze Branchen sind verschwunden. Hat man früher kleine Fotogeschäfte an jedem Eck gefunden, so gibt es sie heute kaum noch. Der Grund ist die Digitalfotografie, die auch die Familienfotos verändert hat.

Blog Kinderalltag Familienfotos
Pixabay

Hat man früher noch gut nachgedacht, bevor man den Auslöser gedrückt hat, so schießt man heute sicherheitshalber zwanzig Fotos vom selben Motiv. Serienbildfunktionen, die im letzten Jahrtausend nur Profikameras beherrschten, bietet heute jedes Smartphone. Die eigenen Kinder werden tausendfach fotografiert und die Fotos verschwinden irgendwo auf Festplatten und in der Galerie am Smartphone.
Das Erlebnis, Fotos zu sortieren und ein Fotoalbum durchzublättern haben wir heute kaum. Ich möchte das meinen Kindern wieder ermöglichen. Die vielen Fotos sollen sortiert und einzelne ausgewählt werden. Als Ausdruck möchte ich sie in einen Fotoalbum sammeln, das unsere Geschichte dokumentiert. Der Fortschritt in der Fotografie ist für mich ein Verlust. Zeit also für einen Rückschritt.
 

Jetzt hier weiterlesen