Mama steht Kopf
 
Flunker-Mutti: Was sie sagt - und was sie wirklich meint

Mamas sollen immer Vorbild sein? Und lügen gehört nicht zum guten Ton? Trifft alles zu! Und doch tue ich es immer wieder: Ich flunkere, dass sich die Balken biegen! Auch vor und gegenüber den eigenen Kindern! Was ich dann so alles sage? Und was ich dabei eigentlich und wirklich meine? Lest doch gerne selbst!

Mama steht Kopf: Flunker-Mutti: Was sie sagt - und was sie wirklich meint

Ich habe kürzlich in einem Blog-Beitrag darüber geschrieben, wie Scheiße das Lügen und Flunkern ist – und dass wir es doch viel öfter mal mit der Wahrheit versuchen sollten. Das finde ich auch immer noch, gerade geht es darum, gegenüber den Kindern als Vorbild zu fungieren! Dann ist es unsere verflixte Pflicht und Aufgabe! Was ich dabei aber vergaß ist, wie oft ich selbst eigentlich im Alltag flunkere. Und sei es nur ein klitzekleines bisschen. Auch – oder vor allem – den Kindern gegenüber. Ich sage sogar ziemlich viele Dinge, die ich innerlich ganz anders meine. Und gewiss fallen mir nach diesem Blog-Beitrag noch eine ganze Menge weiterer Beispiele ein. Ein paar habe ich aber dennoch für Euch, mich selbst und mein Umfeld (und meinen Mann!) zusammentragen können. Viel Spaß!

Jetzt hier weiterlesen