VG-Wort Pixel

mannkindkoffer Funktionsmodus – oder auch Mutterschaftsurlaub

Blog mannkindkoffer Mutterschaftsurlaub
© sandsun / iStock
Ich warne gleich vor: Es könnte ein MIMIMIMI Beitrag werden, der auch etwas konfus ist da ich meinen Gedanken einfach mal freien Lauf lasse. Es wird auch nicht ausschließlich um meine Schwangerschaft gehen, sondern auch um die Krankheit meiner Mutter. Daher spreche ich eine Triggerwarnung für Krebs aus.

Gott was habe ich mich drauf gefreut? 6 Wochen vor Entbindung endlich freigestellt werden, Zeit mit Mini genießen, die Beine hoch legen, entspannen und auf die Geburt vorbereiten. Es war so ein schöner Traum. Mein letzter Mutterschaftsurlaub lief schließlich fast genau so ab. Entspannen auf dem Balkon, hier und da was für das Baby vorbereiten, ganz entspannt auf die Entbindung warten und das Leben und die Freizeit genießen.

Das es dieses Mal nicht ganz so sein würde, war mir natürlich bewusst. Schließlich bekomme ich jetzt mein zweites Kind und muss mich daher auch noch um Mini kümmern. Aber das es so kommen würde…

Mutterschaftsurlaub ist eine Bezeichnung für die Beschäftigungsverbote für Frauen im zeitlichen Zusammenhang mit einer Entbindung. Die Bezeichnung „Urlaub“ ist in diesem Zusammenhang insofern irreführend, als dass die Beschäftigungsverbote nicht der Freistellung der Beschäftigten von der Arbeit dienen, um ihnen bestimmte andere Tätigkeiten (Erholung, Kindererziehung, Fortbildung etc.) zu ermöglichen. Ziel ist vielmehr die Abwehr von Gefahren, die der (werdenden) Mutter bei Weiterbeschäftigung drohen würden.

Quelle: http://www.wikipedia.de

Ja ja ok man soll sich nicht Erholen und auch nicht die Zeit mit dem ersten Kind nutzen, aber man soll Gefahren für das Baby und die Mutter abwenden. Streß zum Beispiel, körperliche Anstrengung, Mentale Belastung solche Dinge – behaupte ich jetzt einfach mal.

Und genau dort befinde ich mich. In einer mentalen super anstrengenden Phase mit einer Menge To Do´s die mit Undankbarkeit belohnt werden.

Wo Anfangen und wo aufhören

Jetzt hier weiterlesen

Mehr zum Thema