Einer schreit immer – die Wahrheit über das Leben mit Zwillingen
 
Gastbeitrag: „Ich, die Kopftuchmutter“

Ich bin Journalistin. Ich bin muslimische Journalistin. Ich bin muslimische Journalistin die in Österreich aufgewachsen ist und über Feminismus schreibt. Seit einem Jahr kommt dazu, dass ich Mutter bin. Eigentlich nichts Aufregendes. Jedenfalls nicht für mich. Auch nicht für meine Tochter, aber für viele andere (meistens Frauen) in der Gesellschaft schon….

Blog Einer schreit immer Gastbeitrag
Einer schreit immer

Monate nach der Geburt meiner Tochter habe ich einen Kanga-Kurs belegt. Das ist ein Workout für tragende Mütter und macht unheimlich viel Spaß. Während dem Kurs legte ich das Kopftuch ab, denn wir waren nur Frauen. Vor dem Gehen band ich mir mein Kopftuch um und eine der anderen Mamis fragte: “Warum trägt deine Tochter kein Kopftuch?“ Ich wusste nicht recht, ob die Frage ernstgemeint war, beantwortete diese aber trotzdem: “Sie ist ein Baby.“ Sie merkte selber, dass die Frage bewies: Sie hatte keine Ahnung.

Seit über 100 Jahren ist der Islam eine anerkannte Religion in Österreich, aber viele haben einfach keine Ahnung. Alles was die meisten wissen ist: Musliminnen sind unterdrückt, können kein Deutsch, sind dauerschwanger, heiraten jung und arbeiten als Putzfrauen. Sind sie Schuld? Zum Teil. Wir Muslime tragen aber auch Mitschuld daran. Ich wollte gehen, kehrte dann doch zurück zu ihr, stellte mich vor und fragte sie, ob sie und ihr Sohn vielleicht zu uns nach Hause möchten? Ich hätte den Vormittag die Wohnung für mich. Einfach so, auf ein Kennenlerndate.

Jetzt hier weiterlesen