VG-Wort Pixel

Elischeba Generation Corona: Was hilft gegen die Angst beim Kind?

Elischeba, Generation Corona
© elischeba.de
Wie unbeschwert unser Leben bis 2019 war, wird uns heute bewusst. Die Generation Corona leidet unter Ängsten, fehlender Struktur und Sorgen. Wie geht alles weiter? Bin ich als Kind eine Gefahr für Erwachsene?

Nun, falls dein Kind aufgrund der Pandemie gesundheitliche Probleme hat, so ersetzt mein Artikel keine Besuche beim Facharzt. Ich möchte Mut machen und zeigen, wie wir Kinder in der Krise bestmöglich begleiten können.

Vor einem Monat habe ich draußen einen tollen Jungen getroffen, der mit meinem Sohn befreundet ist. Er hat während unserem Gespräch eine schwarze FFP2 Maske getragen. Sanft habe ich ihm gesagt, dass er an der frischen Luft mit so viel Abstand zu anderen Menschen keinen Mundschutz braucht. „Ich möchte nicht sterben“ hat der Achtjährige prompt, klar und mit panischem Blick geantwortet. Dabei hat er seine schönen braunen Augen weit aufgerissen.

Eine Mutter hat mir erzählt, dass ihre Tochter im Grundschulalter seit einigen Monaten psychologisch behandelt werden muss. Der Grund: Generation Corona. Sorgen und Ängste während der Pandemie. Auch uns Eltern geht die Lage an die Psyche. Was mich unsicher macht: Dass wir kein Ende absehen können.

Was die Pandemie mit Kindern macht tut mir im Herzen weh. Was hilft Familien?

Jetzt hier weiterlesen

Neu in Familie & Urlaub