Grosse Köpfe
 
Gestern Nacht sah ich dich im Traum

Gestern Nacht sah ich dich im Traum. Auf der Straße sah ich dich vor einer Eisdiele stehen. Du wipptest vom einem kleinen Fuß auf den anderen. Ich erkannte dich sofort. Du standest da mit deinen rotblonden Haaren und einer Latzhose aus Cord. Kräftig wirktest du, gesund, klein und fröhlich.

Grosse Köpfe, Stern, Kind
grossekoepfe.de

Ich stelle mich hinter dir in die Schlange, möchte an dir riechen, möchte deine Haare berühren, möchte dich halten. „Hallo, möchtest du auch ein Erdbeereis?“, fragst du mich und drehst dich zu mir um. Ich kann deine braunen Augen sehen, sie sind hell und freundlich. „Nein Schatz, ich esse lieber Banane“, antworte ich im Traum und weiß genau in diesem Moment das Wort „Schatz“ hat mich verraten, denn wen nennt man schon Schatz in einer Warteschlange vor sich an der Greifswalder Straße?  Du schaust mir geradezu ins Gesicht und lächelst leicht. Kein bisschen verwundert siehst du aus, eher froh über diese Nähe die da aus meinen Worten kommt. „Lieber Banane magst du? Das hätte ich ja nicht gedacht“, antwortest du und schiebst deine kleine Hand in meine große Hand.

So fühlt sich das also an deine Hand zu halten, so schön ist das.

Jetzt hier weiterlesen