VG-Wort Pixel

Große Köpfe Start in den Urlaub #UrlaubmitKindern

Große Köpfe, Start in den Urlaub
© Arturs Budkevics / Shutterstock
Dieses Mal hatten wir uns sogar einen Tag vorher Zeit genommen.  Am Folgetag  verschoben wir die Abfahrt sogar auf später.  Wir waren schon am ersten Tag fleißig und am Abend vor der Abreise baten uns die beiden großen Kids, noch einen Tag später zu fahren. Denn wir seien so angespannt und würden immer nur streiten.

Endlich Urlaub, wir fahren als Familie weg. Ein Luxus gerade in den Corona unsicheren Zeiten. Obwohl es für die großen Kinder schon fast zu viel Familie bedeutet. Die wären zumindest phasenweise am liebsten daheim geblieben.Vielleicht lag es in diesem Jahr auch am Ziel. Wir fahren erneut ein Haus der Familie nahe der Ostsee. Ein Domizil, dass wir alle schon kennen. Gleichwohl waren wir lange nicht mehr länger dort. Außerdem gibt es nun mit herangewachsenen Kindern einen anderen Radius. Zudem ist es uns finanziell nicht möglich 14 Tage in der Toskana zu machen (und auch zu unsicher momentan).

Doch, bevor man ankommt, muss alles vorbereitet sein.

Wir Eltern hatten erst einmal Stress die Arbeit soweit abzuschließen, dass sie uns nicht im Urlaub einholt. Dann musste das Haus sauber gemacht werden. Denn wir haben das zweite Jahr in Folge eine befreundete Familie als Haus- und Katzenhüter zu Gast. Dabei ist das doppelt gut, denn somit kommt man einmal konzentriert zum Reinigen und Wiederentdecken längst verschollen geglaubter Dinge.

Naja, und natürlich sind die Eltern dabei ab und zu auf 180. Und die Kinder?

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub