Grosse Köpfe
 
"Heute schon mit ihrem Kind gesprochen?" Also ich nicht. Sie vielleicht?

Liebe Senatsverwaltung, danke für Eure Kampagne „Heute schon mit ihrem Kind gesprochen?“ Da habt ihr mich aber voll erwischt wie ich da jeden Tag auf dem Spielplatz sitze und fortwährend in mein Handy starre, während meine drei Kinder alleingelassen durch den Sand toben müssen.

Blog Groß Köpfe Sprechen mit dem Kind
Große Köpfe

Natürlich hat mich eure Studie darüber, dass die Eltern-Kind-Beziehung mindestens einmal am Tag durch die Nutzung des Smartphones erheblich gestört wird sehr betroffen gemacht und ich habe gleich meine Kommunikation mit meinen Kindern verbessert und geschaut, dass ich wirklich IMMER also wirklich IMMER für sie zur Verfügung stehe wenn ihre kleinen niedlichen Stimmen mich auf dem Spielplatz auffordern ganz bei ihnen zu sein.

Leider jedoch finden die Kinder das alles gar nicht so gut wie ihr, dass ich jetzt IMMER mit ihnen rutschen, schaukeln und buddeln will. Sie lassen mich sogar stehen während ich verzweifelt mit Schippe und Eimer hinter ihnen herlaufe um ihnen endlich eine gebührende Aufmerksamkeit teil werden zu lassen. Sie rennen davon, rufen „alleine, alleine“ und schubsen mich von der Rutsche. Heute schon mit ihrem Kind gesprochen?

Auch anderen Eltern, denen ich eure Plakatkampagne wärmstens empfohlen habe und vorgelesen habe das eine Frustrationsspirale in der Eltern-Kind-Beziehung durch das ständige auf „Smartphone Gestarre“ auf dem Spielplatz entstehen kann, haben nun die gleichen Probleme wie ich. Elterliche Hintern auf kleinen Rutschen Sie verstopfen mit ihren elterlichen Hintern und ihren großen Füßen nun die Rutschen und Kletterbäume auf den Spielplätzen weil sie doch da sein wollen, so richtig im Moment!

Jetzt hier weiterlesen