Mumslife
 
Hilfe! Wie Kläre Ich Meine Kinder Auf? – Phase 2

So, nun ist es endlich soweit, oder besser gesagt, nun bin ich endlich soweit. Ich weiß, dass viele von Euch schon darauf gewartet haben, zu erfahren, wie denn die zweite Phase unserer Aufklärung abgelaufen ist. Aber auch hier brauchte ich und meine Nerven erstmal nach „Hilfe! Wie kläre ich meine Kinder auf? – Phase 1“ eine Pause.

Blog Mumslife, Aufklärung
mumslife

Nachdem wir ja nun in Phase 1 die Begriffe der Genitalien geklärt haben und diese Begriffe auch anfangs häufig von meinen zwei Mädels benutzt wurden, habe ich diesmal bewusst gewartet, bis wir in Italien in unserem Sommerurlaub waren, weit weg von zuhause, wo uns keiner kennt.

Nach Phase 1 fanden es meine Mädels besonders witzig, das Wort Vagina oder Penis so oft wie möglich zu benutzen, egal ob wir beim Einkaufen waren oder Besuch hatten. 

Ich glaube besonders lustig fanden sie dabei, dass die Leute doch immer sehr irritiert reagiert haben. Aber auch hier war es wie mit allen neuen Dingen, es legte sich langsam – zugegeben, ich habe ein bisschen nachgeholfen, in dem ich mit ihnen gesprochen habe und erklärt habe, dass einige Menschen dieses Thema nicht in der Öffentlichkeit besprechen, auch wenn es etwas vollkommen natürliches ist.
In Phase 1 habe ich dir ja einige Gründe aufgezählt, warum es wichtig ist, seine Kinder relativ früh aufzuklären und damit nicht bis zur Pubertät zu warten.

Was hatte ich mir nun für Phase 2 vorgenommen?
Den Kindern Geschlechtsverkehr erklären.
Also, die Königsdisziplin in Sachen Aufklärung. 
Vielleicht rollst du jetzt die Augen, aber tatsächlich hatte ich Probleme damit, klar und deutlich, völlig ohne Scham und vorurteilsfrei meinen Kindern Sex zu erklären.

Jetzt hier weiterlesen