Beatrice Confuss
 
Ich habe meine Kinder angelogen…

…und selten so gerne… für den Zauber… und der Mann war mein Komplize.

Beatrice Confuss: Ich habe meine Kinder angelogen…
Beatrice Confuss

Ich kann mir nicht helfen: Ich finde den Weihnachtschnickschnack super. Ich liebte als Kind den Mythos ums Christkind. Mit zunehmenden Alter wuchs meine Erkenntnis über den Schwindel. Aber das war egal. Der Zauber schlich sich sanft aus. Mit jedem Jahr ein bisschen mehr. Ich kam ohne Trennungsschmerz in der Welt ohne Christkind, Nikolaus und Co an. Und den Erwachsenen war ich nie böse.
Und weil mir die Christkind-„Lüge“ nie weh tat, sondern mich immer in eine besondere und geheimnisvolle Stimmung versetzte, bin ich ganz schmerzlos auf den Spuren meiner Eltern unterwegs und binde meinen Kindern den Christkindbären schamlos auf. Dabei freue ich mich wie eine Schneekönigin. Elsa, die Schnee….ach nee, das ist ja die Eiskönigin.
Tja, und so habe ich eine neue Christkind-Lüge erfunden. Ganz spontan. Es gab eine Steilvorlage.
...

Jetzt hier weiterlesen