Mamablog Mama Michi
 
Ich hasse die Zeitumstellung ... seit ich Kinder habe!

Früher war mir diese komische Zeitumstellung sowas von egal. Manchmal habe ich sie nicht einmal mitbekommen und habe mich nur gewundert, warum der Italiener um die Ecke schon um 22 Uhr so unfreundlich ist und keine Essensbestellung mehr aufnimmt, während dieser freundlich lächelnd zu bedenken gibt, dass es bereits 23 Uhr sei.

Mamablog Mama Michi: Ich hasse die Zeitumstellung ...  seit ich Kinder habe!
iStock, gldburger

Ja so war das vor über 10 Jahren in meinen Leben. Die Zeitumstellung war da aber sie hat mich auch nicht gestört.
Hätte ich damals gedacht, dass ich heute einmal einen Bericht darüber schreibe, hätte ich mich wohl selber für verrückt erklärt. Wen interessiert das denn!?

Tja, was soll ich Euch sagen.. Wenn man Kinder hat, wird das ganze Thema auf einmal interessant, OB DU WILLST ODER NICHT!
Denn, wenn du Kinder hast, entscheidest nicht etwa  Du oder dein Wecker wann du aufstehst oder irgendeine blöde Zeitumstellung. Oh nein!
Deine Kinder entscheiden, wann morgens ist. Jawohl! Willkommen im Leben einer Mama.

Und den Kindern ist diese ach so schöne Zeitumstellung aber mal gerade sowas von … egal! Ganz genau, das interessiert die einfach gar nicht, sie ignorieren es schlichtweg. Meine zu mindestens… Eure auch? Danke! Jetzt fühle ich mich ein bisschen besser und verstanden.
In den Medien heißt es immer so schön:

Jetzt hier weiterlesen