SarahplusDrei
 
Ich stecke bis zum Handgelenk in Scheiße – Mittag auswärts

Ich bin sooo wütend. Sooo wütend!!! Kinderunfreundlichkeit ist ja leider nicht gerade selten, aber was ich heute erlebt habe, schlägt dem Fass den Boden aus. Ich sagte ja schon mal was von therapeutischen Schreiben und so. Ich weiß auch nicht, was ich sonst tun würde. Mit Steinen schmeißen ist ja wie hinlänglich bekannt auch keine Alternative …

Blog SarahPlus3 Soulkitchen
SarahPlusDrei

War heute Mittag was Essen. Mit Baby CJ, seines Zeichens 4 Monate alt. Super Wetter, also mal Mittag nicht wie sonst mit Baby zu Hause sondern schön draußen in der Sonne. Hier sitze ich übrigens als einzige an einem der vier Tische vor dem Laden. Mittag mit Baby im Lokal. Mutig. Kann ja immer was schief gehen. Kind will gestillt werden, hat auf einmal doch keinen Bock mehr oder Windelkatastrophe. Sagte ich Windelkatastrophe? Auf meinem Arm Explosion. Scheiße! Jetzt ruhig bleiben, schnell noch zwei Happen essen und vielleicht schaff‘ ich es dann noch bis nach Hause. Es folgen zwei weitere Explosionen, die eine Menge in Petto haben. Wenn ich jetzt nicht schnell handele, hat der Junge alles bis in den Nacken und ich zudem einem Wollstrampler und Anzug weniger (ist klar, dass an solchen Tagen immer die Klamotten getragen werden, welche maximal noch Handwäsche vertragen). Was mache ich also???

Jetzt hier weiterlesen