Mama steht Kopf
 
Im Ferien-Knast

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein ganz anderer Text stehen. Denn ich wollte Euch darüber berichten, wie herrlich ich die Ferien finde! Wie ich das Ausschlafen genieße! Ich wollte Euch vorschwärmen, wie entspannt ich morgens den Tag beginne.

Blog Mama steht Kopf Ferienknast
iStock, monkeybusinessimages

Wie schön es ist, das lange Kuscheln mit der Kleinsten morgens im Bett. Der Duft der warmen Haut, die Käsefüße auf der aktuell faltenfreien Backe! Ja, faltenfrei! Ich wollte Euch auf beschwingt-beflügelte Weise davon berichten, wie toll es ist, vormittags in den Spiegel zu sehen. Eben keine eingefallenen Backen, pardon Wangen, und Augenringe zu erkennen. Ein frisches, ausgeschlafenes voller Lebensfreude sprühendes ICH. Als wäre Mutti in den temporären Jungbrunnen gefallen!
Dieses herrlich schöne Lotterleben auf das ich mich den ganzen Spätherbst gefreut habe! Dieser Schwebe-Zustand. Mutti ist eingetaucht und badet im riesigen Becken von Gammel-World. Ohne jegliches Raum- und Zeitgefühl. Klingt eigentlich schon geil!

Und auch die Kinder haben’s wirklich gebraucht. Das zu-Hause-sein. Frei von allem Termin- und Leistungsdruck. Einfach mal Kind sein. Zeit zum Spielen. Ich gönne es den Kindern wirklich von Herzen.

Dennoch:
Alles Bullshit!
Fakt ist: Ich bin wieder auf mich selbst reingefallen. Passiert mir jedes einzelne Mal wieder!
Völlig geschlaucht, ausgelaugt und erschöpft vom Alltag. Dem Alltag mit drei Kindern, Hausaufgaben, Taxifahrten, Terminen, Schul- und Hausaufgaben-Problemen verbunden mit Haushalt, meinen eigenen Schul-und Kita-Englisch Kursen…Genug der Aufzählung. Ihr wisst selbst, was wir Mamas alles am -in der Regel müden- Back haben.

In diesem Zustand jedenfalls freue ich mich jedes Mal wie Bolle auf die Ferien. Mache Pläne was wir alles in der Zeit tun, erledigen und aufarbeiten werden. Euphorisch und naiv hangel ich mich jedes einzelne Mal zu dem vermeintlichen Lichtblick.

Bis zum Koller! Zum absoluten Ich-dreh-hier-gleich-durch Koller! So wie heute!

Jetzt hier weiterlesen