Mamablog Mama Michi
 
Kaffee = Müll !? // Muss das echt sein?

Es ist morgens an einem Herbsttag im November. Es ist draußen kalt und ungemütlich geworden. Was gibt es da Schöneres, um sich den Start in diesen fiesen Tag ein klein wenig zu verschönern? Genau, ein warmer, duftender Kaffee, der auf dem Weg zur Arbeit unsere kühlen Hände wärmt.

Mamablog Mama Michi: Kaffee = Müll !? // Muss das echt sein?
Mamablog Mama Michi
Kaffee = Müll !? // Muss das echt sein?

Ich habe sie heute gezählt, es waren 20 Kaffeebecher auf einer Strecke von 100 Metern. Alle habe das gleiche Gefühl wie ich, die selbe Idee!

Aber halt: Eines war an mir anders!!! Wisst ihr was? Alle 20 anderen Kaffeebecher landeten 10 Meter weiter in einem Mülleimer mit noch vielen anderen Hunderten ja gar Tausenden an diesem Tag überall auf der Welt!

ABER mein Becher nicht! Meiner landete in meiner Spüle und wurde abgewaschen und ich freue mich schon total, dass ich diesen Becher morgen wieder benutzen darf.
Ich weiß nicht mehr wann es anfing, dass man seinen Kaffee lieber auf dem Weg zur Arbeit als 10 Minuten vorher gemütlich zu Hause getrunken hat. Es war irgendwann einfach ein Trend und cool und wie gesagt es ist ja auch schön warm und gemütlich und man kann sich sinnvoll an etwas festklammern ohne dumm herum zu stehen z.B. beim Warten auf den nächsten Bus.
Aber ich weiß, dass ich es jetzt seit mittlerweile einem Jahr selber nicht mehr cool finde, dass ich meine Becher jedes Mal nach gefühlten 2 Minuten Nutzung in den Müll werfe.
Wusstet ihr übrigens, dass es 320.000 Becher sind, die in einer Stunde auf der Welt weggeworfen werden? Wahnsinn oder?
...

Mamablog Mama Michi: Kaffee = Müll !? // Muss das echt sein?
Mamablog Mama Michi
Kaffee = Müll !? // Muss das echt sein?

Jetzt hier weiterlesen